Feurige Garnelensuppe mit Kokosmilch

45 Min leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Für die Brühe:
Garnelen, TK, 18-20 cm, ohne Kopf und Schwanz 12
Kokosfleisch, von unreifer Kokosnuss, (s. Anhang) 100 g
Kokoswasser 300 g
Chilis, grün (mittelscharf) oder rot (scharf bis sehr scharf), frisch oder 2 kleine
Kaffir-Limettenblätter, frisch oder TK 4
Zitronengras, frisch 2 Stangen
Limonensaft, frisch 2 EL
Fischsauce, hell, (z. B. kecap ikan "King Lobster") 2 EL
Austernsauce, (Saus Tiram) 2 EL
Peperoni, rot, lang, mild 1
Knoblauchzehen, frisch 2 mittelgrosse
Kokosmilch, cremig (24% Fett) 50 g
Zum Garnieren:
Thai-Basilikumblätter etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
15 Min
Gesamtzeit:
45 Min

1.Das zarte Kokosfleisch im Asiashop kaufen. Die gibt es auch mit Kokoswasser in Beuteln verschweißt oder als junge Früchte. Die junge Frucht im oberen Teil konisch zuschneiden und über einem der 3 Augen öffnen. Das Kokoswasser in einer Schale auffangen und über einem Papierfilter abfiltern. Mit einem Küchenbeil oder Hackmesser die Kokosnuss in 2 Hälften spalten und das zarte Kokosfleisch heraus schaben. Die Garnelen auftauen.

2.Die Chilis waschen und quer in dünne Scheiben schneiden. Die Kaffir-Limetten-Blätter waschen und als Ganzes verwenden. Das frische Zitronengras waschen, den harten Strunk am unteren Ende entfernen, die braunen und welken Blätter beseitigen und nur die weißen bis hellgrünen Teile verwenden. Diese in ca. 8 cm lange Stücke schneiden. Die äußeren, grünen Blätter bedarfsweise entfernen. Die untere Hälfte der Stücke mit dem Messerrücken klopfen. Die Stängel sollen dabei optisch oval werden, aber intakt bleiben.

3.Das Kokoswasser in einen Kochtopf geben. Bedarfsweise mit Trinkkokoswasser ergänzen. Kokosfleisch, Kaffir-Limettenblätter, Zitronengras, Limonensaft, Fischsauce und Austernsauce untermischen. Zum Köcheln bringen und 10 Minuten mit Deckel köcheln lassen. Hin und wieder umrühren.

4.In der Zwischenzeit die aufgetauten Garnelen abbrausen. Am Rücken von vorn bis zum Ende ca. 5 mm tief einschneiden und bedarfsweise den dunkelgrauen Darm entfernen. Die Peperoni waschen, am oberen Ende kappen, einseitig längs aufschneiden, aufklappen und entkernen. Quer in dünne Fäden schneiden. Die Knoblauchzehen auspressen.

5.Die Kokosmilch, die Peperoni und den Knoblauch unter rühren zugeben und zum Simmern bringen. Zum Schluss die Garnelen zufügen und mit reduzierter Hitze unter Rühren rosarot werden lassen. Die fertige Suppe auf Suppenschalen verteilen, Nach Belieben garnieren, gut warm servieren und genießen.

Anhang:

6.Junge Kokosnüsse kaufen, siehe: https://asiashoponline.de/junge-kokosnüsse-kaufen, https://trinkkokosnuss.de/

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Feurige Garnelensuppe mit Kokosmilch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Feurige Garnelensuppe mit Kokosmilch“