Schwarzer Sepia Reis mit Garnelen - kulinarische Weltreise

20 Min leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Original spanischer Paella Reis SANTO Thomas 300 Gramm
Alternativ eine Risottosorte z.b. Vialone oder Arborio nach Gusto
Olivenoel 3 Esslöffel
Schalotten 1 Stück
Knoblauchzehen (schwarzer oder weisser) 1 Stück
Weisswein 100 ml
Zitrone (nur den Saft) 1 Stück
Fischfond (heiss) 700 ml
Original spanische Sepia-Tinte CALAMAR 8 Gramm
Salz, Pfeffer etwas
Butter (zum Binden eiskalt in Würfeln) 2 Stück
gehackte glatte Petersilie oder Gartenschnittlauch nach Gusto
Fischbeilage (als Vorspeisenteller)
Gambas gekocht (ich rechne 3 Stück pro Person) menge nach Gusto
Olivenoel 2 Esslöffel
Knoblauch frisch nach Gusto
geräucheres Paprika HOT 1 Esslöffel (gestrichen)
Alternativ nehme ich auch gerne Piment d'Espelette 1 Teelöffel (gestrichen)
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
305 (73)
Eiweiß
0,2 g
Kohlenhydrate
2,6 g
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
5 Min
Garzeit:
15 Min
Gesamtzeit:
20 Min

Meine Reise beginnt in Nordspanien

1.Ganz genau starte ich in Katalonien. Es liegt im Nordosten von Spanien. Die gesamte Region Kataloniens zählt zu den meist reflektierten und attraktivsten Zielen auf dem spanischen Festland da es sehr gut erreichbar mit dem Auto ist. Das spanische Festland bietet neben einem Badeurlaub und Wandern die Möglichkeit auch mit dem Schiff zu Urlauben.

2.Attraktionen sind die schönen Strände am Mittelmeer die mit vielfachen Auszeichnungen vor allem wegen der Reinheit des Wassers ausgezeichnet sind. Städte wie Barcelona, Tarragona oder Girona können in Tagesausflügen mit dem Auto perfekt unternommen werden. Abwechslungsreiche Berglandschaften wie die Pyrenäen (man denke hier auch an den Jakobsweg) bieten im Winter sogar die Möglichkeit um Ski zu fahren.

3.Im Nordosten liegt die Provinz Girona mit einer der schönsten Küsten am spanischen Mittelmeer, der Costa Brava. Top-Reiseziel für eine Städtereise ist die Stadt Barcelona in der gleichnamigen Provinz Barcelona. Im Süden von Katalonien liegt die Provinz Tarragona mit den Stränden und Urlaubsorten an der Costa Dorada. Im Nordwesten liegt die Provinz Lleida mit einem Nationalpark in den Pyrenäen und reizvollen Dörfern in den Bergen. Alle Himmelrichtungen bieten aber auch eine kulinarische Erlebnisreise. Diese kulinarische Weltreise beginnt nun mit einem Rezept aus der Region G I R O N A.

Zubereitung

4.Sie beginnen damit Olivenoel in einem Topf zu erhitzen. Die Schalotten schälen, fein würfeln und folgend hinzufügen. Nun wird die Hitze erstmal reduziert. Die Schalottenwürfel mit dem Knoblauch den sie klein gewürfelt haben und dem Reis nun anrösten.

5.Mit Weisswein ablöschen und einreduzieren. Sobald der Weisswein restlos verdampft ist, unter ständigem Rühren den vorher erhitzeten und heissen Fischfond zugeben. Die Inhalt der Tintenbeutel mit einem Holzlöffel kräftig einrühren (gut durcharbeiten und in den Reis rühren). Den Reis nun 15-18 Minuten kochen und dabei gelegentlich umrühren, damit nichts ansetzt. Der Reis soll gegen Ende der Garzeit eine locker-cremige Konsistenz haben.

6.Im nächsten Schritt bereiten sie die Gambas vor. Wenn nötig entdarmen und mit frischen Zitrone und einem Glas Wasser 2-3 Minuten kochen. Danach in einer Pfanne würzig verzehrbereit finalisieren. Ich nehme dafür Olivenoel, Knoblauch und geräuchertes Paprikapuder. Durch einen Schmetterlingsschnitt sorge ich dafür das die Gambas eine grade Bratfläche im Hauptfleischanteil haben. Kurz und Kräftig von allen Seiten braten. Herausnehmen und mit Zitrone beträufeln. Das Oel in der Pfanne lassen um es nachher mit auf dem Teller anzurichten.

7.Den Reis vom Herd nehmen, mit etwas schwarzem Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, kann vor dem Servieren Butterwürfel und Petersilie unter den Reis rühren und ihn dann mit Zitronensaft beträufeln.

8.Den Sepia-Reis auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit Zitronenabrieb finalisieren. Gambas und Olivenoel trappieren - servieren mit z.b. einem kleinen Salat frisch aus dem Garten.

Anmerkung

9.Die aus Urlauben vielen bekannte " Paella Negra " bereitet man genauso zu. Man gibt lediglich ein paar weitere Zutaten bei = Zwiebel ; Spitzpaprika in Würfeln ; gehackte Tomaten und das unbedingte muss - d o p p e l t e Menge Knoblauch. Eine "Paella Negra" wie auch jede andere Paella, wird nicht umgerührt. Durch die besonders flache Form einer Paella Pfanne ist das unnötig weil die zugegeben Flüssigkeit viel schneller verkocht. Letztlich ist dann aber eine Paella wesentlich trockener als ein Sepia Reis.

Guten Appetit und Kulinarische Grüsse eure Biggi

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schwarzer Sepia Reis mit Garnelen - kulinarische Weltreise“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schwarzer Sepia Reis mit Garnelen - kulinarische Weltreise“