Schweinenackenbraten mit Sauce, Weißkraut auf böhmische Art und Seidenknödel

4 Std leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Schweinenackenbraten mit Sauce:
1 Schweinenacken ohne Knochen 1,65 kg
Salz 1 EL
Paprika edelsüß 1 EL
mildes Currypulver 1 EL
Knoblauchpulver 1 EL
bunter Pfeffer aus der Mühle 1 EL
Kümmel ganz 1 EL
Sonnenblumenöl 6 EL
heißes Wasser 1000 ml
2 Möhren 225 g
1 Stück Sellerie 150 g
1 Stück Porree 100 g
1 Zwiebel 75 g
1 Petersilienwurzel 50 g
Knoblauchzehen 2 Stück
Weißkraut auf böhmische Art:
Weißkohl 750 g
Wasser 1,5 Liter
Kümmel ganz 2 TL
Butterschmalz 1 EL
Sonnenblumenöl 3 EL
Zwiebelwürfel 200 g
Mehl 1,5 EL
Salz 2 TL
Zucker 2 TL
Branntweinessig 2 EL
heller Reisessig 2 EL
Seidenknödel:
1 Packung Kloßteig „extra fein“ Seidenknödel 750 g
Toastbrot 1 kleine Scheibe
Wasser 2 Liter
Salz 1 TL
Servieren:
Petersilie zum Garnieren etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
4 Std
Gesamtzeit:
4 Std

Schweinenackenbraten mit Sauce:

1.Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Das Gemüse ( Möhren, Sellerie, Porree, Zwie-bel, Petersilienwurzel und Knoblauchzehen ) putzen und klein schneiden. Aus Salz ( 1 EL ), Paprika edelsüß ( 1 EL ), milden Currypulver ( 1 EL ), Knoblauch-pulver ( 1 EL ), bunten Pfeffer aus der Mühle ( 1 EL ) und Kümmel ganz ( 1 EL ) eine Gewürzmischung herstellen. Schweinenackenbraten waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen, mit der Gewürzmischung gründlich einreiben/würzen. In einen Gefrierbeutel geben, verschließen und evtl. über Nacht einwirken lassen. Sonnenblumenöl ( 6 EL ) im Bratentopf erhitzen, den gewürzten Schweinenacken-braten darin von allen Seiten kräftig anbraten. Das geputzte und geschnittene Gemüse zugeben, kurz mit anbraten und mit heißen Wasser ( ca. 600 ml ) ablöschen. Den Bratentopf mit Deckel in den vorgeheizten Backofen stellen und ca. 3 Stunden bei 175 °C garen/schmoren/braten lassen. Dabei mit dem restlichen Wasser angießen. Das Fleisch herausnehmen und in Alufolie einwickeln. Den Bratensud mit dem Gemüse in einen kleinen Topf umfüllen und mit dem Stabmixer fein pürieren. Zum Servieren den Schweinenackenbraten in Scheiben schneiden.

Weißkraut auf böhmische Art:

2.Weißkohl halbieren, den Strunk und die äußeren Blätter entfernen. Ca. 750 g in feine Streifen schneiden und mit Kümmel ganz ( 2 TL ) vermischen. Zwiebeln schälen und würfeln. In einem großen Bratentopf Wasser ( 1.5 Liter ) zum Kochen bringen, das geschnittene Kraut mit Kümmel zugeben und 45 Minuten ohne Deckel weich kochen. Das Kraut mit einer Schöpfkelle herausnehmen, die Flüssigkeit in ein anderes Gefäß umfüllen. Butterschmalz ( 1 EL ) mit Sonnenblumenöl ( 3 EL ) im Bratentopf erhitzen, die Zwiebelwürfel zugeben und gold-gelb anbraten. Mehl ( 1,5 EL ) darüber streuen und hellbraun anschwitzen. Den angebratenen Weißkohl und die Kochflüssigkeit zugeben und mit Salz ( 2 TL ) und Zucker ( 2 TL ) würzen. Unter Öfteren Wenden ca. 10 Minuten weich dünsten. Achtung; Wenn zu wenig Flüssigkeit ist, könnte das leicht anbrennen ! Zum Schluss Branntweinessig ( 2 EL ) und hellen Reisessig ( 2 EL ) zugeben/unterrühren.

Seidenknödel:

3.Die Knödelmasse gut verkneten, Knödel ( 7 – 8 Stück ) formen und dabei in die Mit-te ein gerösteten Weißbrotwürfel einarbeiten. Wasser ( ca. 2 Liter ) mit Salz ( 1 TL ) zum Kochen bringen, die Knödel vorsichtig hineingleiten lassen, kurz aufkochen lassen und auf kleinster Stufe ca. 25 Minuten ziehen/garen lassen. Die Knödel sind gar, wenn sie aufsteigen und sich drehen.

Servieren:

4.Schweinenacken mit Sauce, Weißkraut auf böhmische Art und Seidenknödel, mit Petersilie garniert, servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinenackenbraten mit Sauce, Weißkraut auf böhmische Art und Seidenknödel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinenackenbraten mit Sauce, Weißkraut auf böhmische Art und Seidenknödel“