Hefeklöße mit Blaubeeren = kochbar Challenge 01.0 (Januar2021)

35 Min mittel-schwer
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hefeklöße
Hefe frisch (1/2 Würfel) 21 g
Zucker 50 g
Milch 125 ml
Butter 40 g
Ei 1
Mehl 350 g
Salz 1 Prise
Blaubeersoße
Blaubeeren Glas Füllmenge 840 ml
Vanillepuddingpulver 1 Päckchen
Zucker 1 Esslöffel

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
15 Min
Ruhezeit:
1 Std 30 Min
Gesamtzeit:
2 Std 5 Min

1.Die Hefe in einen kleinen Becher bröckeln , mit lauwarmer Milch und dem Zucker verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat. Das Gemisch etwa 10 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.

2.Inzwischen die Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen, dann abkühlen lassen, sollte aber flüssig bleiben. Die abgekühlte flüssige Butter und das Ei mit der aufgegangenen Hefemischung verrühren.

3.Das Mehl mit der Prise Salz in eine große Schüssel geben. Die Hefemischung dazugeben und alles zu einem elastischen Teig verkneten. Den Teig abdecken und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen. Das Volumen des Teiges sollte sich mindestens verdoppeln.

4.Mit frischen Blaubeeren sah es zur zeit nicht gut aus. Deshalb habe ich auf ein Glas zurückgegriffen. Den Saft der Blaubeeren habe ich mit etwas Wasser aufgefüllt auf 750 ml. Etwas Flüssigkeit davon abnehmen und das Puddingpulver darin anrühren. Den restlichen Saft mit Blaubeeren und etwas Zucker in einem Topf zum kochen bringen, das angerührte Puddingpulver unter rühren dazu geben und alles einmal aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und beiseite stellen.

5.Einen großen Topf mit einem passendem Siebeinsatz sowie einem passenden Deckel mit etwas Wasser füllen und auf dem Herd bereit stellen.

6.Den Hefeteig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und kurz durchkneten. Den Teig dann in 8 gleichgroße Stücke teilen und diese zu schönen gleichmäßigen Kugeln mit glatter Oberfläche formen. Die Teigkugeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit einem Küchentuch bedecken. Erneut 20-30 Minuten gehen lassen.

7.Das Wasser im Topf zum Kochen bringen und 2-3 Hefeklöße in dem Sieb bei geschlossenem Deckel für 10-12 Minuten dämpfen. Mit den restlichen Hefeklößen ebenso verfahren.

8.Die Blaubeersoße noch einmal erwärmen und mit den fertigen Hefeklößen servieren.

9.Das ist ein Gericht was unsere ganze Familie immer wieder gerne ißt. Früher habe wir die frisch gepflückten Blaubeeren aus dem Wald dafür verwendet. Da sind wir als Kinder mit Mutti und den Omas in den Wald Blaubeeren pflücken und kamen jeder mit reicher Ernte nach hause. Die waren immer köstlich. Das war eine schöne Zeit. Gerne hätte ich meinen Kindern mit diesem Gericht auch eine Freude gemacht, leider sind beide Töchter mit ihrer Familie und Corona in Quarantäne. So habe ich mir selber damit eine kleine Freude bereitet und hoffe das wir wenigstens zu Ostern wieder zusammen feiern können, wo ja der Dezember schon ausgefallen ist.

10.Ich wünsche euch viel Spass mit dem Rezept, bleibt alle gesund, LG Barbara

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hefeklöße mit Blaubeeren = kochbar Challenge 01.0 (Januar2021)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hefeklöße mit Blaubeeren = kochbar Challenge 01.0 (Januar2021)“