Schlesische Hefeklöße

55 Min leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mehl 375 g
Hefe 20 g
Zucker 1 TL
Achtel l Milch 1
Ei 1
Salz, Muskat etwas
Butter oder Margarine 50 g

Zubereitung

Vorbereitung:
25 Min
Garzeit:
30 Min
Ruhezeit:
1 Std 40 Min
Gesamtzeit:
2 Std 35 Min

1.Aus Mehl, Zucker und der in lauwarmer Milch aufgelösten Hefe einen Vorteig anrühren und gehen lassen. Mit Ei, etwas Salz, einer Prise Muskat und dem zerlassenen Fett verarbeiten und kräftig schlagen, bis der Teig Blasen wirft. Bei Bedarf noch etwas Mehl hinzufügen.

2.1 Stunde zugedeckt am warmen Ort gehen lassen. Den Teig durchkneten, Klöße formen, nochmals gehen lassen.

3.Ein Tuch über einen halb mit kochendem Wasser gefüllten breiten Topf spannen und festbinden. Die Klöße auf das Tuch legen, mit einer Schüssel zudecken und etwa 30 Minuten im Dampf garne.

4.Die Klöße müssen so groß ausfallen, dass immer nur einer auf den Teller passt. Duftig - locker und schneeweiß. Vor dem Auftragen reißt man sie von oben her mit der Gabel auf, damit sie nicht zusammensinken.

5.In meiner Familie werden die Klöße zu Sauerbraten, Rinderbraten oder Rouladen gereicht. Man kann sie aber auch je nach Geschmack mit süßer Pflaumensoße oder brauner Butter mit Zimt und Zucker servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Schlesische Hefeklöße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schlesische Hefeklöße“