Gemüsezwiebel-Röllchen mit Hack und Reis

1 Std 20 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Gemüsezwiebeln 2 Stck
Reis (hier Basmati) 220 g
Rinderhack oder nach Geschmack gemischtes 250 g
Salz, Pfeffer, Paprika, Magic Gewürzsalz etwas
einige Zweige Petersilie etwas
Tomatenmark 1 EL
Bratenfond (hier selbst gemacht aus Knochen), ersatzweise Gemüsebrühe 400 ml
Bacon 100 g
Öl zum anbraten, evtl. etwas Butter etwas
Soßenbinder dunkel etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
1 Std 20 Min

Vorbereitung:

1.Zuerst die Zwiebeln auf den Weg bringen. In einem größeren Topf Wasser zum Kochen bringen. Die Zwiebeln schälen, und längst einen ca. 1 cm breiten Keil einschneiden. Die Zwiebeln in das kochende Wasser geben und ca. 25 Minuten garen. Die ausgeschnittenen Zwiebelkeile kleinschneiden und für das Hack verwenden. Aus dem Wasser nehmen , abschrecken und etwas erkalten lassen.

2.Zeitgleich den Reis garen wie gewohnt.

3.Inzwischen das Hackfleisch, die Zwiebelwürfel, ca. 80 g gekochten Reis mit Salz, Pfeffer, Paprika und gehackter Petersilie verkneten. Etwas Petersilie für die Garnitur zurücklassen. Den restlichen Reis warm halten oder später in etwas Butter in einer zweiten Pfanne wieder erwärmen oder anbraten.

4.Jetzt an jeder Zwiebel die Wurzel herausschneiden, und die einzelnen Schichten vorsichtig ablösen. Das geht sehr gut mit einer längeren, gebogenen Gabel. Da kann man auf jeder Seite, oben und unten, unter der Schicht entlangfahren und es löst sich besser. Ich habe von jeder Zwiebel 5 Schichten gelöst. Das ergibt insgesamt 10 Röllchen, größere und kleinere.

5.Jetzt das Hackfleisch etwas formen und in jede Zwiebelschicht einrollen. Mit je einer Scheibe Bacon das Ganze umwickeln. Bei den kleineren geht auch eine halbe Scheibe.

6.In einer weiten Pfanne Öl erhitzen, und die Röllchen von allen Seiten braun anbraten. Tomatenmark mit anbraten. Man kann auch die Reste der Zwiebeln noch mit anbraten oder anderweitig verwenden. Danach mit dem Fond ablöschen. Deckel drauf und 20 Minuten schmoren lassen. Danach Röllchen entnehmen, die Soße nochmals herzhaft mit den Gewürzen abschmecken. Mit braunem Soßenbinder abbinden. Röllchen auf dem Reis mit etwas Soße anrichten und mit Petersilie betreuen.

7.Das Gericht reicht für 2 - 3 Personen, je nachdem wie groß der Appetit ist.

8.Es hat uns sehr gut geschmeckt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gemüsezwiebel-Röllchen mit Hack und Reis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gemüsezwiebel-Röllchen mit Hack und Reis“