Schweinsgoder / Schweinekinn geschnetzelt mit Hexensauce

leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Schweinsgoder 400 g
Schweineschmalz etwas
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Fleischbrühe 150 ml
Hexenröhrling, getrocknet 10 g
kl. Zwiebel etwas
Sahne 50 ml

Zubereitung

1.Das Schweinsgoder klein schneiden, kräftig salzen und pfeffern. Auf zwei Portionen in etwas Schweineschmalz scharf anbraten. Das ausgebratene Fett abgießen für spätere Verwendung. Mit Fleischbrühe oder klarer Suppe angießen und ca. eine Stunde köcheln lassen. Eventuell noch mal heißes Wasser nachgießen.

2.In der Zwischenzeit die getrockneten Hexenröhrlinge 30 Minuten in heißem Wasser einweichen. (Der Flockenstielige Hexenröhrling ist ein hervorragender, leider weitgehend verkannter Speisepilz, dem Steinpilz ebenbürdig.) Die Zwiebel klein schneiden und in etwas Goderfett glasig dünsten. Die eingeweichten Pilze ebenfalls klein schneiden und zufügen. Sahne angießen und ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.Die Fleischbrühe in der Pfanne weitgehend einreduzieren, ausgeschwitztes Fett nochmals abgießen. Das Fleisch und auch die Schwarte sind nun butterzart. Es kann angerichtet werden.

4.Als Beilage eignen sich, je nach Gusto, Nudeln, Reis oder auch Salzkartoffeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinsgoder / Schweinekinn geschnetzelt mit Hexensauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinsgoder / Schweinekinn geschnetzelt mit Hexensauce“