Mediterranes Zucchinibrot

2 Std 45 Min mittel-schwer
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Vorteig
Dinkelvollkornmehl 150 gr.
Wasser kalt 150 gr.
Hefe frisch Reiskorngross etwas
Autolyseteig
Weizenmehl Type 550 400 gr.
Weizenmehl Type 1050 200 gr.
Hefe frisch 10 gr.
Wasser kalt 350 gr.
Olivenöl 50 gr.
Hauptteig
Zucchini grob geraspelt 500 gr.
Salz 18 gr.
Knoblauch 1 Zehe
Oregano getrocknet 10 gr.
Wasser kalt 50 gr.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
4 (1)
Eiweiß
0,0 g
Kohlenhydrate
0,0 g
Fett
0,0 g

Zubereitung

Vorbereitung:
2 Std
Garzeit:
45 Min
Ruhezeit:
1 Tag 6 Std
Gesamtzeit:
1 Tag 8 Std

1.Für den Vorteig verrührt man ein reiskorngrosses Stück Hefe im Wasser und Dinkelvollkornmehl dazu. Zwei Stunden abgedeckt bei Raumtemperatur stehen lassen und dann für weitere 22 Stunden in den Kühlschrank stellen.

2.Am nächsten Tag heraus nehmen und akklimatisieren. Zum Wasser für den Autolyseteig geben und zusammen mit der Hefe verrühren. Die beiden Mehlsorten dazu geben und anmischen (entweder mit der Küchenmaschine oder dem Rührlöffel). Erst wenn ein breiiger Teig entstanden ist das Olivenöl zugeben. Den Teig glatt kneten und 90 Minuten abgedeckt bei Raumtemperatur stehen lassen

3.Währenddessen die Zucchini grob reiben und 500 gr. davon mit dem Salz für das Brot salzen, verrühren und stehen lassen. Die Zucchini werden ein bisschen Wasser ziehen. Je nach Erntezeitpunkt der Zucchini kann die Feuchtigkeit variieren und es kann sehr leicht ein zu feuchter Teig entstehen. Deshalb habe ich 50 gr. Wasser für den Hauptteig zurück gehalten.

4.Zum Hauptteig die Zucchini komplett mit aller Flüssigkeit die sich evtl. gebildet hat zum Autolyseteig geben. Eine Knoblauchzehe sehr fein gehackt dazu geben und den getrockneten Oregano. Mit der Maschine oder den Händen kneten - für mind. 10 min..

5.Ein sehr feuchter Teig entsteht. Wer dafür keine Übung hat, sollte die Wassermenge jetzt so belassen. Die restlichen 50 gr. Wasser könnten aber während des knetens dazu gegeben werden. Den Teig dann zugedeckt stehen lassen und während der nächsten 2,5 Stunden alle 20 min 5mal dehnen und wieder falten. Die letzte Stunde davon sollte der Teig ruhen.

6.Das Brot wurde für sommerliche Grillfeste mit den entsprechenden Temperaturen gemacht. Temperaturen um die 30°C ersetzen jeden Gärschrank. Herbstliche oder winterliche Temperaturen verlängern die Geh- und Ruhezeiten des Teiges.

7.Dieses sehr feuchte und aromatische Brot habe ich gebacken um mit den vielen Zucchini die der Garten gerade liefert etwas schmackhaftes zu machen, das auch fürs grillen gut verwendbar ist. Was lag näher als ein helles Sommerbrot mit mediteranem Touch zu kreieren das zum Sommer passt und auch als Bruschetta vom Grill eine gute Figur macht.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mediterranes Zucchinibrot“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mediterranes Zucchinibrot“