(Industrie-) Zuckerfreier & veganer Apfelkuchen

10 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
reife Bananen 2 Ganze
Datteln entsteint, gehackt 8 Stück
Backpulver 1 Päckchen
gehackte Mandeln 50 Gramm
Hafermilch Oatly wenig
Haferflocken zart 0,5 Tasse
Honig 1 Esslöffel
Zitronensaft 1 Spritzer
Rapsöl wenig
Äpfel (Boskop oder Braeburn) 1 große

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
40 Min

Vorbereitungen

1.Datteln fein hacken. Äpfel schälen, entkernen und vierteln. Äpfel dann mit einem Spritzer Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden und bei Seite stellen.

Und nun zum Teig

2.Bananen mit einer Gabel klein matschen, und alle weiteren Zutaten mit dazu geben. Unter rühren Hafermilch entsprechend dazu geben, bis der Teig eine teigübliche Konsistenz hat. Man benötigt hier keinen Mixer, alles einfach nur mit einem Schneebesen verrühren.

und schließlich

3.Springform mit einem Pinsel etwas einölen und diese dann mit Haferflocken bestreuen. Teig hinzu geben, Äpfel auf dem Teig verteilen und Kuchen dann bei 200°C (Ober- und Unterhitze) backen, bis er goldbraun ist. Diesen dann gut abkühlen lassen und genießen. *Guten Appetit*

und noch ein Tipp

4.Wenn noch Rosinen oder Gojibeeren vorhanden sind, kann man sie auch noch zusätzlich mit in den Teig mit rein mischen. Schmecken sehr lecker im Kuchen.

Nachtrag

5.Veganen Honig gibt es in Reformhäusern und er ist auch über das Internet bestellbar.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „(Industrie-) Zuckerfreier & veganer Apfelkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„(Industrie-) Zuckerfreier & veganer Apfelkuchen“