Topfen - Erdbeer - Schnitten

Rezept: Topfen - Erdbeer - Schnitten
ein cremiges, fruchtiges Leckerchen
0
ein cremiges, fruchtiges Leckerchen
00:45
13
188
Zutaten für
10
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
für das Biskuit
50 Gramm
Maizena
100 Gramm
Mehl
1 Messerspitze
Backpulver
4
Eier
120 Gramm
Puderzucker
1 Esslöffel
Vanillezucker
1 Prise
Salz
für die Topfen-Erdbeer-Füllung
5 Blätter
Gelatineblatt
1 Esslöffel
Zitronensaft für d.Gelatine
250 Gramm
Topfen / Quark
80 Gramm
Sauerrahm
100 Gramm
Puderzucker
1 Esslöffel
Zitronenabrieb
300 ml
Sahne
300 Gramm
TK Walderbeeren
9 Esslöffel
Erdbeermarmelade zum bestreichen
3 große
Erdbeeren frisch für d. Topping
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Ruhezeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
17.05.2020
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1419 (339)
Eiweiß
2,4 g
Kohlenhydrate
46,6 g
Fett
15,8 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Topfen - Erdbeer - Schnitten

Kuchen Torten Rüble-Torte
Spongebob Schwammkopf

ZUBEREITUNG
Topfen - Erdbeer - Schnitten

Biskuit backen
1
Backrohr auf 220 grad vorheizen - beim einschieben des Biskuits die Temperatur auf 180 Grad reduzieren - Mehl, Maizena, Backpulver und Salz vermischen - Eier trennen - Eiweiß mit 4 Esslöffel Wasser steif schlagen - in einer zweiten Rührschüssel die Eigelb mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren - mit einem Schneebesen nun abwechselnd die Mehlmischung und den Schnee nach und nach unter die Dottermasse heben - den Teig gleichmäßig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und 12 – 15 min. bei 180 O/U grad backen
Die Topfenfüllung
2
Blattgelatine in Wasser quellen lassen - während dessen Topfen, Sauerrahm und Zucker schaumig rühren - von einer ganzen Biozitrone den Abrieb nehmen und zugeben - Sojasahne (od. normale Sahne) steif schlagen - die inzwischen fertig gequollene Gelatine ausdrücken, restliches Wasser aus dem Topf wegschütten und die Gelatine nun am Herd mit etwas Zitronensaft sanft erwärmen bis sie flüssig ist - um Klümpchen zu vermeiden, wird zuerst ein Esslöffel der Topfenmasse mit der flüssigen Gelatine vermengt, danach die Gelatinemasse zügig unter die Topfenmasse rühren - zuletzt die Sahne zugeben und die Walderdbeeren (oder normale Erdbeeren) gleichmäßig unterheben
Kuchenaufbau
3
das fertig gebackene Biskuit stürzen, Backpapier abziehen - Biskuit in 3 gleiche (für die Form passende) Teile schneiden - die Form GROSSZÜGIG mit Frischhaltefolie auskleiden (so kann man den fertigen Kuchen am Ende gut herausheben! ) - den ersten Biskuitboden einlegen, mit Erdbeermarmelade bestreichen - die Hälfte der Topfenmasse aufbringen - zweiten Biskuitboden drüberlegen, wieder mit Erdbeermarmelade bestreichen - restliche Topfenfüllung drauf verteilen - dritten Biskuitboden drüberlegen - Frischhaltefolie schließen - mind. 3 Std. (od. über Nacht) kaltstellen
Fertigstellung
4
das Tortengelee nach Vorschrift zubereiten, danach 10 min auskühlen lassen - während dessen den obersten Biskuitboden mit Erdbeermarmelade bestreichen - frische Erdbeeren in Scheibchen schneiden und obendrauf platzieren - das etwas überkühlte Tortengelee nun gleichmäßig über den Kuchen gießen - ca. 30 min kaltstellen - danach kann der Kuchen mit Hilfe der Frischhaltefolie vorsichtig aus der Form gehoben werden - wenn nötig, vor dem servieren die Ränder des Kuchens sauber mit einem Elektromesser gerade schneiden

KOMMENTARE
Topfen - Erdbeer - Schnitten

Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Toll, bei diesem wunderbar erklärten und gezeigten Rezept kann eigentlich nichts schief gehen. Du hast sogar Walderdbeeren verarbeitet, das ist ja Geschmack ohne Ende. Ein wunderbar erfrischendes Kuchenteil hast du da hergestellt oder war es bei dir doch eher ein Dessert? Gefällt mir ausgesprochen gut.......LG Regine
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
Muss schon sagen ein feines Teil . Walderdbeeren , klasse die wachsen bei und am Hang vor dem Haus . Feine Sache . Lg. Uschi
Benutzerbild von emari
   emari
ja, Walderdbeeren sind wirklich eine feine Sache, aber bis man ein Schüsselchen gepflückt hat das dauert (;-))) ...
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
deien erdbeerschnitte trifft meinen geschmack, schade dass ich bei der verkostung nicht bei sein konnte. klasse idee, glg tine
Benutzerbild von Backfee1961
   Backfee1961
Eine Augenweide und wirklich bis ins letzte Detail super beschrieben, da kann ja nichts schiefgehen beim nachbacken, LG Sabine
Benutzerbild von nannsi
   nannsi
Das ist mal ein wundervolles Rezept! Nun sitze ich da und reiße mich zusammen, um nicht in den Bildschirm zu beißen..... Einfach nur genial, auch die Bilder superklasse. Um solche Bilder zu machen, müsste meine Wenigkeit erst einen Fotografierkurs belegen.... Absolut verdiente 5*!!! LG, Anna

Um das Rezept "Topfen - Erdbeer - Schnitten" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung