Deftig-würzige, koreanische Hühnersuppe mit Gemüse

Rezept: Deftig-würzige, koreanische Hühnersuppe mit Gemüse
Eine weniger scharfe Hühnersuppe mit Eierstich aus der koreanischen Küche.
2
Eine weniger scharfe Hühnersuppe mit Eierstich aus der koreanischen Küche.
01:01
2
200
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
4
Hühnerschlegel, frisch oder TK
500 g
Wasser
10 g
Hühnerbrühe, Kraftbouillon
2 TL
Chicken Stock Powder
2
Eier, Größe M
3
Knoblauchzehen
1 klein
Karotte
3 Stängel
Kailan, (ersatzw. Lauch, Spinat oder Mangold)
1
Peperoni, rot, lang, mittelscharf
15
Ingwer, frisch oder TK
16
Zuckerschoten, grüne, frische
1 TL (gestrichen)
Szechuan-Pfeffer, geschrotet
2 EL
Tomatenmark
1 TL
Tamarindensirup
2 EL
Austernsauce, (Saus Tiram)
2 EL
Entenschmalz, ersatzweise Gänseschmalz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
04.03.2020
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
71 (17)
Eiweiß
0,4 g
Kohlenhydrate
3,4 g
Fett
0,1 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Deftig-würzige, koreanische Hühnersuppe mit Gemüse

Fischcurry mit Reis und Bohnen

ZUBEREITUNG
Deftig-würzige, koreanische Hühnersuppe mit Gemüse

Die Hühnerschlegel (Unterschenkel):
1
Das frischen oder aufgetauten Hühnerschlegel gut abbrausen und in 1 Liter Wasser für 5 Minuten kochen. Die Hühnerschlegel erneut abbrausen, das Kochwasser verwerfen und den Topf reinigen. Die Hühnerschlegel zurück in den Topf geben, das Wasser, die Hühnerbrühe und den Chicken Stock Powder zugeben und 30 Minuten mit Deckel köcheln lassen.
Der Kailan:
2
Den frischen Kailan waschen, die Blätter vom Stängel abtrennen. Den im unteren Teil holzigen Stängel oberhalb des 1. Blattes abtrennen und verwerfen. Die dünnen Blattstiele entlang der Mittelrippe von den Blättern trennen, dabei die Blätter längs halbieren. Die Blattstiele und den Stängel quer in dünne Röllchen schneiden. Die Blätter klein schneiden. Blätter und Stielröllchen getrennt bereit halten. Nicht gebrauchte Ware tieffrieren. TK-Ware abmessen und auftauen.
Weiteres Gemüse:
3
Die roten Peperoni waschen, die Stiele entfernen, diagonal in ca. 6 mm breite Stücke schneiden und die Körner belassen. Den frischen, gewaschenen und geschälten Ingwer quer in dünne Scheiben schneiden. TK-Ware abwiegen und auftauen. Die Zuckerschoten waschen, an beiden Enden kappen und dabei die Fäden auf beiden Seiten abziehen. Größere Schoten quer halbieren, kleinere belassen.
Das Fleisch vom Knochen trennen:
4
Den Topf vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Die Hühnerschlegel herausnehmen und das Fleisch von den Knochen lösen und bereit halten. Den Topf mir der Brühe zurück auf den Herd geben und die Brühe zum Köcheln bringen. Die Eier aufschlagen und mit einer Prise Salz und Pfeffer verquirlen. Mit einem EL in die köchelnde Brühe fließen lassen.
Mit den restlichen Zutaten köcheln:
5
Die restlichen Zutaten und das Fleisch in die Brühe geben und 6 Minuten köcheln lassen.
Servieren:
6
Auf die Servierschalen verteilen und warm genießen.

KOMMENTARE
Deftig-würzige, koreanische Hühnersuppe mit Gemüse

Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
ein feines Hühnersüppchen, das würde mir auch schmecken, gerade heute hätte man das vertragen, war ganz schön kalt heute bei Sonnenschein, LG Barbara
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
mir gefällt dein Süppchen. Es sieht nicht nur appetitanregend aus, sondern mir würde sie bei den Zutaten auch schmecken. Leider bezweifel ich, ob ich die eine oder andere Zutat käuflich erwerben kann ;-(. Probieren würde ich die Suppe aber schon sehr gerne. LG ~Geli~
Benutzerbild von Antareja
   Antareja
Hallo Geli, statt Kai Lan kann man auch Lauch nehmen, den es hier nicht gibt. Die restlichen Zutaten müßte man bekommen. Im Rezept war noch ein Fehler: An Stelle von Knoblauchzehen waren Eier aufgeführt. Das habe ich geändert. L.G. aus Fernost dieter P.S. Kai Lan-Samen bekommt man bei Amazon, falls du einen Garten oder einen sonnigen Balkon hast.

Um das Rezept "Deftig-würzige, koreanische Hühnersuppe mit Gemüse" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung