Ciambellone all' arancia e noccioline

1 Std 5 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 16 Personen
Teig:
Mehl Tipo 00 (alternativ Type 550) 500 g
Zucker 90 g
Hefe frisch 10 g
Wasser lauwarm 125 ml
Orangensaft 125 ml
Ei Gr. L 1
Sonnenblumenöl 80 ml
Füllung:
Rosinen 35 g
Mandeln 35 g
Walnüsse 35 g
Haselnüsse 35 g
Bio-Orangen-Schale 8 g
Butter flüssig zum Bestreichen 40 g
Eigelb zum Bestreichen 1
Sahne zum Bestreichen 1 EL
Guss:
Puderzucker etwas
Orangensaft etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
35 Min
Ruhezeit:
2 Std
Gesamtzeit:
3 Std 5 Min

Teig:

1.Mehl in eine große Schüssel sieben, mit dem Zucker vermischen und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen und in die Mulde gießen. Ei und Orangensaft ebenfalls hinein gießen und alles grob mit den Knethaken des Handmixers verkneten. Zum Schluss das Öl zufügen und den Teig so lange kneten, bis er sich glatt von der Schüsselwand weg dreht. Die Schüssel verschließen und für 1 Std. in den nur beleuchteten Backofen stellen.

Füllung:

2.Von einer heiß abgewaschenen Bio-Orange mit dem Sparschäler etwas Schale abschälen, sie zusammen mit den Nüssen in einen Mixer geben und zerhäckseln. Butter flüssig machen.

Fertigstellung:

3.Den Teig nach seiner Ruhe auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche noch einmal ganz leicht und kurz per Hand mehrmals zusammenfalten bis er nicht mehr anhaftet und dann rechteckig 55 x 45 cm groß ausrollen. Komplett - und nicht sparsam - mit der Butter bestreichen und Rosinen und Nuss-Mix gleichmäßig bis an den Rand verteilen. Anschließend den Teig von einer Längsseite her aufrollen. Dabei sollte sich die "Naht" am Ende unten befinden. Dann die Rolle leicht plattieren und der Länge nach 1 x durchschneiden. Die dadurch entstandenen beiden Teigstränge nun auf ein großes Stück Backpapier legen, zopfähnlich ineinander verdrehen und dann zu einem Kranz formen. Ein dünnes Brett unter das Papier schieben und den Kranz inkl. Papier dann davon auf das Blech ziehen. In seine Mitte eine runde, hohe Form von ca. 8 cm setzen. Den Rohling mit dem mit der Sahne verquirlten Eigelb bestreichen und unabgedeckt noch 1 Std. ruhen lassen. Anschließend das Blech auf der 2. Schiene von unten in den Ofen schieben. Die Backzeit beträgt 30 - 35 Min.

4.Aus Puderzucker und Orangensaft einen zähen Guss anrühren und den leicht abgekühlten, aber noch nicht komplett kalten Kuchen sofort damit bestreichen.

5.Dieser wunderbar lockere, nussig-fruchtige Kuchen schmeckt zum Kaffee, aber auch mit Marmelade zum Frühstück.

Auch lecker

Kommentare zu „Ciambellone all' arancia e noccioline“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ciambellone all' arancia e noccioline“