Schokowolken Torte oder Schokoträumchen

2 Std leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
der Biskuit
Schokobiskuit
Mehl 150 Gramm
Backkakao 25 Gramm
Backpulver 3 Teelöffel
Natron 0,5 TeelöffelN
Zucker 75 Gramm
Speiseoel 50 ml.
Mineralwasser 130 ml
Granatapfelessig 1 Teellöffel
der Karamell Biskuit
Eier Gr. L 3 Stück
Brauner Zucker 75 Gramm
Vanilleextrakt 1 Teelöffel
Oel 1 Teelöffel
Milch 1 Esslöffel
Salz 1 Prise
Karamellsirup 3 Esslöffel
Mehl 80 Gramm
die Karamell-Meringe Cremeplatte
Zucker 75 Gramm
Karamellsirup 3 Teelöffel
Wasser 2 Teelöffel
Eiweiß Gr. M 2 Stück
Butterwürfel (Zimmertemperatur) 70 Gramm
Gelatine FIX weiß 3 Esslöffel
Schokowolkencreme
Speisestärke 400 Gramm
Milch 300 ml
Zucker 75 Gramm
Backkakao 1 Esslöffel
Vollmilchschokolade 600 Gramm
Sahne 30% Fett 250 ml.
Butter 75 Gramm
Puderzucker gesiebt etwas
Deko
Puderzucker etwas
silbernede Lebensmittelfarbe etwas

Zubereitung

der Schoko-Biskuit

1.Sie beginnen damit, den Backofen auf 180 Grad O/Unter Hitze vor zuheizen. Eine kleine Springform (20 cm) einfetten (z.b. Backspray) und mit Backpapier auslegen.

2.Als erstes werden nun die trockenen Zutaten (Mehl, Kakao, Zucker, Backpulver und Natron) gesiebt - in einer Schüssel vermischt. Danach geben sie das Oel, das Mineralwasser und den Essig hinzu. Alle Zutaten werden nun kurz miteinander verrührt. Ich mache es bei diesem Teig ganz ohne technische Hilfsmittel- also Handarbeit.

3.Den Teig geben sie dann zügig in die vorbereitete Form und streichen ihn schön glatt. Für ca. 30 Minuten backen, aus dem Ofen holen und auskühlen lassen. Dann aus der Form nehmen und in gewünschte Plattendicke schneiden.

der Karamell- Biskuit

4.Den Backofen auf 180 Grad O/U Hitze vorheizen. Eine Form (20er) mit Backpapier auslegen. Den Teig diesmal zuerst die flüssigen und dann die trockenen Zutaten, (Herstellung wie beim Schokobiskuit nur eben mit anderen Zutaten) in die Form einfüllen, glattstreichen und ca. 20-25 Minuten backen.

5.Den fertig gebackenen Biskuit aus dem Ofen holen und auskühlen lassen. Dann aus der Form nehmen und in gewünschte Plattendicke schneiden.

Karamell Meringe Cremespiegel

6.Den Zucker, Sirup und das Wasser in einen Kochtopf füllen und vermischen. Dann die Masse erhitzen (ohne zu Rühren!) auf ca. 160 Grad. Hier ist ein Termometer wichtig. Wer keines besitz- der gibt ein Korn grobes Salz in den - wenn es rundum mit Bläschen umgeben wird- hat die Masse ca. 150 Grad. Es sollte ein goldbrauener Karamell entstehen wenn die Hitze stimmt..

7.In der Zwischenzeit (inder das Karamell entsteht) schlagen sie das Eiweiss zu Eischnee (in der Küchemaschine um die Hände frei zu haben) und giessen dann den heissen Karamell in feinem Strahl nach und nach hinzu.

8.VORSICHT !!! Nicht die Mixstäbe treffen. Immer weiter mixen bis die Masse heruntergekühlt ist und sich gut verbunden hat. Ist die Masse auf ca. 30 Grad abgekühlt, nach und nach die Butter (bestenfalls in kleinen Würfeln) unterrühren.

9.Es ist eine kleine Herausforderung und auch heikle Angelegenheit. Also hier etwas mit Gefühl handhaben. Übermixen sie die Masse nicht. Sichtkontrolle ist wichtig- wenn sie gut ausschaut hören sie auf. Haben sie den Eindruck dass die Masse zu dünn erscheint geben sie das Gelatine Fix direkt hinzu. Nun lassen sie die Masse auf Frischhaltefolie und auf Teller gefüllt (ca. 2 cm Hoch) im Froster komplett für 30 Minuten auskühlen. Wenns klappt- dann einfach wenn die Torte gestapelt wird umgedreht auf die Böden legen und nur noch die Folie abziehen.

Tipp

10.Man sollte den Topf indem das Karamell hergestellt wurde unbedingt mit heissem Wasser einweichen, denn somit lässt er sich nachher gut reinigen.

Schokowolkentraumcreme

11.Das Buttercreme wird gelingen, auch wenn sie nur selten Torten machen. Die Hauptzutaten sind Pudding, Butter und Zucker. Was darf aber keinesfalls fehlen ? Schokolade. Es sich heute um eine Schokoladen-Buttercreme ganz ohne Ei.

12.Als allererstes die Butter aus dem Kühlschrank holen- damit sie Zimmertemperatur bekommt. Dann bereiten sie aus Speisestärke, Milch und Zucker einen Pudding zu.

13.Die Milch mit der Speisestärke, dem Backkakao und dem Zucker kurz anmixen. Dann auf dem Herd unter ständigem rühren zu einem Pudding kochen. In einem zweitem Kessel erhitzen sie Wasser und stellen eine Schüssel hinein. Hier drinne lassen sie die Schokolade schmelzen.

14.Der Pudding muss vollkommen abkühlen (aber nicht im Kühlschrank). Damit sich keine Haut bildet, rührt man entweder immer mal wieder um – oder bedeckt die Schüssel mit Frischhaltefolie. Sobald der Pudding und die Butter die Zimmertemperatur erreicht haben, können sie anfangen.

15.Die richtige Temperatur ist das A und O für eine tolle Creme ! Die weiche Butter wird mit etwas Puderzucker hell schaumig geschlagen. Die nun von ihnen aufgeschlagene Sahne zur Schokolade geben, leicht unterziehen, um es dann zusammen unter den Pudding zu rühren. Nun geben sie diese Mischung Suppenkellenweise unter die aufgeschlagene Butter. Lassen sie hierfür die Küchenmaschine die ganze Zeit laufen (niedrigste Stufe. Zum Ende eventuell auch noch etwas Gelatine Fix beigeben. Hier ist ihr Auge gefragt. Bedenken sie dass in der Kühlung alles nochmal richtig anzieht. Geben sie in eine zweite Schüssel etwas von der Creme ab- das brauen sie später zum einstreichen.

So jetzt wird geschichtet

16.Biskuit- etwas Karamellsirup drauf verteilen und dann eine Platte/Lage von der Karamell- Meringe- Creme und folgend Schkocreme. Den der nächste Boden. Wiederholen sie alles- solange bis alles verbraucht und geschichtet ist. Dann streichen sie die Torte ein.

17.Wer mag- der kann wie ich einen silbrigen Zuckerguss herstellen und die Torte damit etwas ausdekorieren.

Süsse Grüsse eure "Oma Löffel" alias Biggi ♥

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schokowolken Torte oder Schokoträumchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schokowolken Torte oder Schokoträumchen“