Hechtkotlett in der Pfanne gebraten

45 Min mittel-schwer
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hecht frisch 1 Stück
Bio-Limetten frisch 2 Stück
Pfeffer aus der Mühle 1 etwas
Meersalz aus der Mühle 1 etwas
Rapsöl 1 etwas

Zubereitung

1.Wenn man einen Hecht zubereiten möchte, sollte man darauf achten, das er aus einem sauberen See stammt, und vorwiegend Barsche als Futterquelle hatte. Mein Hecht stammt aus unserem Dorf-Badesee. Bei einem Teichhecht, der sich vorwiegend von Weißfischen ernährt, ist das Fischfleisch nicht so lecker. Ich habe diesen Unterschied schon einmal getestet, mit zwei Hechten, einer aus einem Badesee mit Seebarsch-Besatz, und einer aus einem moddrigen Teich mit Weißfischbesatz. Die Zubereitung war gleich.

2.Den Hecht unter fließendem kalten Wasser gut abspülen, und mit Küchentuch abtupfen. Schaut euch alle Bilder in der Reihenfolge an. Sie erklären vieles.

3.Dann den Hecht in etwas 6-8 cm groß Teile schneiden. Diese Hechtstücke nochmal unter fließendem kalten Wasser abspülen und trocken tupfen. Nach Geschmack würzen und mit Limettenstücken füllen.

4.Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen (mittlere Hitze), und die Koteletts rundum kurz anbraten. Dann die Hitze auf klein stellen, und die Koteletts auf der Haut fertig braten. Dabei ab und zu wenden. Wer mag kann auch Aromaten wie Knoblauch, Chili etc. dazu geben.

5.Ob der Fisch durchgegart ist kann man leicht feststellen. Nach ca. 20 min (je nach Dicke und Größe der Hechtkoteletts) mal an den Flossen ziehen. Wenn sie sich leicht herausziehen lassen sind die Koteletts gar.

6.Nun kommt der spannende Teil der Hechtzubereitung. Zuerst wird die Haut abgezogen. Dann mit einem Messer an der Rückengräte (auf beiden Seiten) herunterfahren, und so das Fischfleisch ablösen.

7.Die verbliebenen fiesen mittleren Y-Gräten werden nun mit einer Pinzette herausgezogen. Man kann diese Gräten gut erfühlen. Es kann aber trotz sauberem arbeiten passieren, dass man beim Essen noch eine Gräte findet. Über das Fischfleisch kann - wer mag - etwas Limettenabrieb geben.

8.Die Beilagen überlasse ich jedem selbst. Ich hatte Salzkartoffeln, eine Senfsauce und Paprikagemüse dazu.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hechtkotlett in der Pfanne gebraten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hechtkotlett in der Pfanne gebraten“