Marillen-Strudel - Vegan

Rezept: Marillen-Strudel - Vegan
Lecker fruchtige Nachspeise und vegan
1
Lecker fruchtige Nachspeise und vegan
00:40
2
230
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 g
veganer Strudelteig (Filo/Yufka)
300 g
Aprikosen /Marillen
50 g
Semmelbrösel
2 cl
Marillenlikör
50 g
vegane Butter
50 g
veganer Jogurt
2 EL
Puderzucker gesiebt
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.06.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Marillen-Strudel - Vegan

KÄRNTNER TOPFEN NUDELN

ZUBEREITUNG
Marillen-Strudel - Vegan

1
Aprikosen/Marillen waschen und Entsteinen. In kleine Würfel schneiden. Semmebrösel, Jogurt und den Likör unterheben. WEr will kann diese auch noch Süssen - ich mag aber gerade das eher Säuerliche
2
Strudelblätter etwas mit flüssiger (veganer) Butter bepinseln und die Marillen auf den Strudelblättern verteilen. Strudel einrollen und am Rand andrücken. Dann oben mit flüssiger Butter besteichen und etwas Semmelbösel bestreuen. Bei 180°C für 30 min im vorgeheizten Ofen bei Umluft backen. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen

KOMMENTARE
Marillen-Strudel - Vegan

Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ich gehöre zwar nicht zu den Veganern, aber bei Marillenstrudel kann ich mich nicht zurück halten. Ich würde da dann aber lieber den normalen Strudelteig für mich nehmen. Deine Idee finde ich trotzdem gut, weil so auch Veganer in den Genuß meiner Lieblingsnachspeise kommen :-) LG ~Geli~
Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Ich bin zwar nicht so die Süße, aber dass du deinen Strudel vegan zubereitet hast, finde ich klasse :) LG Uschi

Um das Rezept "Marillen-Strudel - Vegan" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung