Pikante Mettbällchen mit Gemüse-Curry im Wok und Basmatireis

leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Pikante Mettbällchen: ( Ergibt ca. 30 Stück ! )
Schweinemett 250 g
Brötchen von gestern 1
Zwiebel ca. 50 g 1
Ei 1
Semmelbrösel 4 EL
mittelscharfer Senf 1 TL
süße Chilisauce 1 TL
mildes Currypulver 0,5 TL
Paprika edelsüß 0,5 TL
grobes Meersalz aus der Mühle 2 kräftige Prisen
bunter Pfeffer aus der Mühle 2 kräftige Prisen
Semmelbrösel etwas
Erdnussöl 1 Tasse
Gemüse-Curry:
rote Paprika ca. 150 g 1
Brokkoli 150 g
braune Champignons 150 g
Zwiebeln ca.150 g 2
Knoblauchzehen 2
Ingwer walnussgroß 1 Stück
rote Chilischote 1
Erdnussöl 2 EL
Hühnerbrühe ( 3 TL Instantbrühe ) 600 ml
Kokosmilch 400 ml 1 Dose
Rote Curry Paste 2 EL
brauner Zucker 1 EL
mildes Currypulver 1 TL
grobes Meersalz aus der Mühle 2 kräftige Prisen
bunter Pfeffer aus der Mühle 2 kräftige Prisen
Glutamat ( Alternativ 1 TL Hühnerbrühe instant ) 1 TL
Fischsauce 1 TL
Tapioka Stärke 2 EL
Basmatireis:
Basmatireis 250 g
Wasser 450 ml
Salz 1 TL
Salz
Petersilienstängel zum Garnieren 4

Zubereitung

Pikante Mettbällchen:

1.Brötchen in Wasser einweichen und gut ausdrücken. Zwiebel schälen und fein würfeln. Alle Zutaten ( Schweinemett, ausgedrücktes Brötchen, Zwiebelwürfel, Ei, 4 EL Semmelbrösel, 1 TL mittelscharfer Senf, 1 TL süße Chilisauce, ½ TL mildes Currypulver, ½ TL Paprika edelsüß, 2 kräftige Prisen grobes Meersalz aus der Mühle und 2 kräftige Prisen bunter Pfeffer aus der Mühle ) in eine Schüssel geben, gut vermischen/verkneten und 10 – 15 Minuten ruhen lassen. Kleine Mettbällchen ( ca. 30 Stück ) formen und in Semmelbrösel wälzen. Erdnussöl ( 1 Tasse ) im Wok erhitzen, die Mettbällchen darin portionsweise gold-braun braten/frittieren, auf das Wokablaufgitter legen und zum Schluss bis zum Servieren im Backofen bei 50 °C warm halten.

Gemüse-Curry:

2.Paprika putzen, waschen und in kleine Rauten schneiden. Brokkoli putzen und in kleine Röschen teilen. Champignons die Stiele entfernen, putzen/bürsten und vierteln. Zwiebeln schälen, halbieren und in Spalten schneiden/auseinander montieren. Knoblauchzehen und Ingwer schälen und fein würfeln. Chilischote putzen/entkernen, waschen und fein würfeln. Das Erdnussöl bis auf ca. 2 EL aus dem Wok schöpfen. Die Knoblauchzehenwürfel mit den Ingwerwürfel und Chilischotenwürfeln zugeben und kurz mit anbraten / pfannenrühren. Das restliche Gemüse ( Paprikarauten, Brokkoli Röschen, Champignonviertel und Zwiebelspalten ) zugeben und ebenfalls mit anbraten/pfannenrühren. Mit der Hühnerbrühe ( 600 ml ) und der Kokosmilch ( 400 ml ) ablöschen/angießen. Mit roter Curry Paste ( 2 EL ), braunen Zucker ( 1 EL ), milden Currypulver ( 1 TL ), groben Meersalz aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ), bunten Pfeffer aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ), Glutamat ( 1 TL / alternativ 1 TL Hühner-brühe instant ) und Fischsauce ( 1 TL ) würzen. Alles ca. 7 – 8 Minuten köcheln/kochen lassen. Zum Schluss mit der in etwas kalten Wasser aufgelösten Tapioka Stärke ( 2 EL ) andicken.

Basmatireis:

3.Basmatireiseis ( 250 g ) in Wasser ( 450 ml ) mit Salz ( 1 TL ) aufkochen lassen, durchrühren, mit geschlossenen Deckel auf kleinster Temperaturstufe ca. 20 Minu-ten garen lassen.

Servieren:

4.Den Reis jeweils in eine Tasse pressen und auf die Teller stürzen. Gemüse-Curry im Wok und die pikanten Mettbällchen dazu geben, mit Petersilie garnieren und servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pikante Mettbällchen mit Gemüse-Curry im Wok und Basmatireis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pikante Mettbällchen mit Gemüse-Curry im Wok und Basmatireis“