Bohnen in Tomatensoße griechischer Art

leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Weiße Bohnen, dick (Abtropfgewicht je 240 g) 2 Dosen
Zwiebeln 100 mittelgroße
Sellerie 100 g
Möhre 100 g
Tomate 120 g
Petersilie 1 Bund
Tomatenmark 0,5 Tube
Salz 1 EL
Zucker 1,5 EL
Pfeffer etwas
Zitronensaft etwas
Olivenöl 130 ml
Wasser 500 ml

Zubereitung

1.Bohnen durch ein Sieb gießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Zwiebel häuten, fein würfeln und danach noch etwas durchhacken. Sellerie und Möhre schälen, in mini-kleine Würfelchen (Brunoise) schneiden. Tomate ebenfalls recht klein würfeln. Petersilie waschen, abtrocknen, grob hacken.

2.Ofen auf 180° O/Unterhitze vorheizen. Tomatenmark, Salz, Zucker, Pfeffer, Zitronensaft, Öl und Wasser gut miteinander verrühren und schon etwas abschmecken. Dann alles mit Bohnen, Zwiebeln, Sellerie, Möhren, Tomaten und Petersilie vermengen und in eine größere Auflaufform geben. Diese auf der 2. Schiene von unten (ohne Deckel) in den Ofen schieben und die Bohnen 2 - 3 Stunden "einkochen" lassen. Dabei zwischendurch immer mal umrühren.

3.Die Flüssigkeit muss am Ende verdampft sein, und sich eine Art Gemüse-Tomaten-Paste gebildet haben, die sich dann um die Bohnen legt. Abschließend alles noch einmal pikant abschmecken und nach Bedarf nachwürzen.

4.Die Bohnen schmecken von kalt bis warm, passen auch zu "nicht griechischen" Gerichten und lassen sich wunderbar auf Vorrat zubereiten. Im Kühlschrank - gut verschlossen gelagert - halten sie sich einige Wochen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bohnen in Tomatensoße griechischer Art“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bohnen in Tomatensoße griechischer Art“