Fisch im "Blätterteig-Fisch"

Rezept: Fisch im "Blätterteig-Fisch"
mit Chicorée-Orangensalat und Meerrettich-Dip
0
mit Chicorée-Orangensalat und Meerrettich-Dip
4
331
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
400 g
Victoria Barsch Filet oder nach Belieben
1 Rolle
Blätterteig à 275 g
40 g
Butter weich
1 EL
Tomatenmark
1
Knoblauchzehe
0,5 Bund
Petersilie
Pfeffer, Salz
etwas
Zitronensaft
1
Eigelb
2 EL
Milch
Dip:
150 g
Creme fraiche
2 EL
Sahne
1 TL
Senf mittelscharf
2 EL
Meerrettich frisch
Pfeffer, Salz, Zucker
Salat:
300 g
Chicorée
90 g
Paprika rot
30 g
Lauchzwiebeln, das Grün
1 große
Orange
30 ml
Orangensaft
30 ml
Zitronensaft
30 g
Schmand
30 g
Joghurt
1 EL
Speiseöl
1 geh. EL
Sahnemeerrettich
3 EL
Akazienhonig
1 leicht geh.TL
Chiliflocken
Pfeffer, Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
29.12.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Fisch im "Blätterteig-Fisch"

ZUBEREITUNG
Fisch im "Blätterteig-Fisch"

Fisch:
1
Petersilie waschen, abtrocknen, fein hacken. Zusammen mit Butter und Tomatenmark vermischen. Knoblauchzehe fein reiben und unterheben. Alles mit Pfeffer und Salz würzen.
2
Blätterteig entrollen und mit dem Nudelholz etwas größer ausrollen (er sollte ringsherum etwa 2 cm über das Papier ragen.
3
Fischfilet kalt waschen, gut abtrocknen. Ringsherum ganz leicht mit Zitronensaft beträufeln, pfeffern und salzen. Eine Hälfte längs dick mit der Tomaten-Butter bestreichen, dann das Filet zusammenklappen und kurz zum Abmessen und Ausschneiden auf die Blätterteigplatte legen. Der Teig für die Ummantelung muss so groß sein, dass er den Fisch längs komplett einhüllt und an den Seiten so weit über steht, dass man auf der einen (breiteren) einen Kopf und auf der anderen (schmaleren) die Schwanzflosse formen kann. Den Rest des Teiges nach dem Ausschneiden aber nicht entsorgen, daraus werden die Schuppen gefertigt.
4
Den Fisch wieder vom Teig nehmen und diesen mit der restlichen Tomaten-Butter bestreichen. Dabei ringsherum einen Rand zum Bestreichen frei lassen. Danach den Fisch wieder drauf legen und ihn mit dem Teig einschlagen. Die dabei entstehende Naht sollte etwas unter ihm liegen. Für den Kopf die breitere Seite des Filets rund mit dem Teig einschlagen und ihn unter das Filet schieben. Für die Schwanzflosse auf der spitz zulaufenden Seite des Filets den Teig so platt drücken, dass er nachher fächerartig eingeschnitten werden kann. Den Fisch jetzt auf ein mit Backpapier oder -folie ausgelegtes Blech legen.
5
Wer nun Schuppen auflegen möchte, der sticht mit einem kleinen 4 cm großen, runden Ausstecher so viele Plättchen aus, wie der Fisch benötigt. Vor dem Auflegen das Eigelb mit der Milch verrühren und den gesamten Fisch schon einmal etwas damit bestreichen. Dann - vom Schwanz her beginnend - die Plättchen schuppenartig auflegen und dabei zwischendurch immer dünn mit Eigelb als Kleber bestreichen. Die Stelle für den Kopf frei lassen. Aus dem restlichen Teig ein Auge formen und evtl. eine Flosse. Dann alles noch einmal gut mit dem Eigelb bestreichen.
6
Ofen auf 200° Umluft vorheizen. Das Blech auf der 2 Schiene von unten in den Ofen geben. Die Garzeit beträgt bei dieser Größe 30 - 35 Min. Sollte der Blätterteig zu schnell bräunen, ihn mit Alufolie abdecken.
Salat:
7
Während der Garzeit dann von der Paprika mit dem Sparschäler die Haut entfernen und sie in recht kleine Würfel schneiden. Lauchzwiebeln waschen, abtrocknen und das Grün in Ringe schneiden. Von der Orange mit einem scharfen Messer bis zum Fruchtfleisch die Schale abschneiden. Danach zwischen den sichtbaren Häuten der Scheiben Filets heraus schneiden und diese dann dritteln. Den dabei heraus tretenden Saft auffangen. Den zurückbleibenden Rest der Orange auch noch etwas auspressen. Das geht zwischen 2 Brettchen oder mit einer Hand-Presse. Zitrone auspressen. Chicorée putzen und - von der Spitze her beginnend bis ca. 2 cm vor dem harten Ende - in breite Scheiben schneiden und zusammen mit Paprika, Lauchzwiebel und Orange in eine Schüssel geben.
8
Aus Säften, Schmand, Joghurt, Öl, Sahnemeerrettich, Honig, Chiliflocken, Pfeffer und Salz die Marinade anrühren und mit dem Salat vermischen.
Dip:
9
Alle Zutaten gut verrühren. Beim Servieren etwas mit auf dem Teller anrichten, den Rest im Schälchen reichen.
Zur Ummantelung:
10
Das mit den Schuppen ist natürlich nicht zwingend, aber halt ein kleiner "Eye-Catcher". Man kann den Fisch auch ganz einfach nur glatt umwickeln. Das aber höchstens - bei größer ausgerolltem Teig - 1 1/2 mal.

KOMMENTARE
Fisch im "Blätterteig-Fisch"

Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
Das ist mal ein toller Fisch. Der kann sich sehen lassen . Elegant verpackt . Und gelungen ist er auch . Liebe Babs toll gelungen . Liebe Grüße Uschi Guten Rutsch
Benutzerbild von wastel
   wastel
das gefällt mir sehr gut --LG Sabine
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Was für ein wunderschönes Fischchen! :-D
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Fisch im Fisch, das ist ja eine schöne Idee. Das hast du, wie wir es von dir gewohnt sind, ganz toll hinbekommen. Sieht zum Anbeißen aus.

Um das Rezept "Fisch im "Blätterteig-Fisch"" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung