Snowman's Donauwelle

leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Butter 250 Gramm
Zucker 150 Gramm
Vanillezucker 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Eier 5 Stück
Mehl 380 Gramm
Backpulver 3 Teelöffel
Kakaopulver 40 Gramm
Milch nach Belieben
Sauerkirschen aus dem Glas 2 Stück
Zucker 100 Gramm
Milch 500 Milliliter
Vanillepuddingpulver 1 Päckchen
Butter 250 Gramm
Zartbitterschokolade 200 Gramm

Zubereitung

1.Zunächst die zimmer-warme Butter geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker und eventuell eine Prise Salz unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und mit einem Sieb über den Teig sieben und vermengen. Eier einzeln zugeben und jeweils eine halbe Minute mixen. Etwa zwei Drittel des Teiges in die Backform geben und glatt streichen. Kakaopulver mit ein wenig Milch unter den restlichen Teig rühren und gleichmäßig auf dem hellen Teig verstreichen. Nun mit einer Gabel ein paar Mal in den Teig einstechen. Die Sauerkirschen auf Küchenpapier trocken tupfen, auf dem Teig gleichmäßig verteilen und leicht andrücken. Die Backform bei 175 °C in den Backofen schieben. Die Backzeit beträgt 35 Minuten. Den Boden aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.

2.Für die Creme Zucker und Milch mit Puddingpulver erhitzen und anschließend auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Die Butter geschmeidig schlagen und löffelweise unter den Pudding rühren. Die Masse gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Den Kuchen ca. eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

3.Die Zartbitterschokolade über einem Wasserbad bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen. Die Schokolade auf die Vanillecreme streichen und mit einem Garnierkamm Wellen formen. Kurz abkühlen lassen.

Auch lecker

Kommentare zu „Snowman's Donauwelle“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Snowman's Donauwelle“