Ins Netz gegangen: Gebratener Lachs auf Mango-Sahne-Wirsing

1 Std leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Wirsingkohl frisch 1 Stk.
Öl 2,5 EL
Zwiebel 1 Stk.
Speck durchwachsen 50 g
Eiswürfel etwas
Salz 3 EL
Mangos 2 Stk.
Sahne 200 ml
Hühnerbrühe 200 ml
Kokosmilch 400 ml
Thai-Curry-Paste 2 EL
Speisestärke 1 EL
Wasser etwas
Chilisalz etwas
Backpulver 1 Pk.
Kartoffeln 13 Stk.
Rosmarinzweige 3 Stk.
Knoblauchzehen 3 Stk.
Öl 2 EL
Lachs frisch 1 kg
Zitrone 0,5 Stk.
Thymianzweig 1 Stk.
Rosmarinzweig 1 Stk.
Butter 150 g
Kartoffeln 3 Stk.
Fett zum Frittieren 1 l
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1758 (420)
Eiweiß
6,8 g
Kohlenhydrate
1,2 g
Fett
43,8 g

Zubereitung

Kartoffelstroh:

1.3 Kartoffeln schälen, waschen und auf einer Reibe zu feinen Streifen verarbeiten. In einem Liter heißem Öl frittieren, bis die Kartoffelstreifen goldgelb sind. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Mit Chilisalz würzen.

Thaicurry-Sauce :

2.2 Mangos schälen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die eine Hälfte zur Seite stellen. Die Geflügelbrühe mit der Kokosmilch in einen Topf geben. Die Thaicurrypaste unterrühren, die Mango-Würfel dazu geben, aufkochen lassen.

3.Mit dem Pürierstab die Sauce pürieren. Wenn die Konsistenz nicht cremig genug sein sollte, mit etwas in Wasser angerührter Speisestärke andicken. Mit Chilisalz abschmecken. Den Topf von der Flamme nehmen, Deckel drauf.

Wirsing:

4.Vom Wirsingkohl die ersten Blätter entfernen, dann halbieren und den Strunk herausschneiden. In dünne Stifte schneiden. Einen großen Topf mit Salzwasser erhitzen. Eine Tüte Backpulver hinzugeben, um die Farbe des Kohls zu erhalten. Den Kohl in das kochende Wasser geben, ihn circa 5-7 Minuten blanchieren. Abgießen und in Eiswasser abschrecken. Den Kohl danach in den Kühlschrank stellen.

5.Die Zwiebel und den Speck klein würfeln. Etwas Öl in eine Pfanne geben, den Speck hinzufügen, wenn das Öl heiß ist. Glasig werden lassen und die Zwiebelwürfel dazu geben. Wenn beides glasig ist. Dann den blanchierten Kohl in die Pfanne geben, den Kohl im dem Zwiebelfett schwenken. 2-3 Suppenlöffel Thaicurrysauce dazu geben. Auf kleiner Flamme schmoren lassen. Die Würfel der zweiten Mango dazugeben. Von der Flamme ziehen, Deckel drauf.

Lachs:

6.Den Lachs zum Schluss in gleichgroße Stücke schneiden (circa 180-200 g). Waschen und gut mit saugfähigem Küchenkrepp trocken tupfen. Öl in eine große Pfanne geben, Rosmarin und Thymianzweig dazugeben, eine halbe Zitrone mit der offenen Seite nach unten dazugeben. Wenn das Öl sich erhitzt hat, den Lachs auf der Innenseite ins heiße Fett geben, bis sie eine leichte bräune erreicht hat.

7.Den Lachs vorsichtig auf die Hautseite wenden, Meersalz darüber streuen, die Temperatur etwas herunter drehen und langsam braten. Butter in die Pfanne geben. Mit einem Löffel die Kräuter-Zitronen-Butter immer wieder über den Lachs geben, bis in der Mitte nur noch ein glasiger Faden sichtbar ist.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ins Netz gegangen: Gebratener Lachs auf Mango-Sahne-Wirsing“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ins Netz gegangen: Gebratener Lachs auf Mango-Sahne-Wirsing“