Gehacktes Speck als Brotaufstrich nach ukrainischer Art

Rezept: Gehacktes Speck als Brotaufstrich nach ukrainischer Art
21
3
417
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
200 Gramm
Bauchspeck
Salz
Pfeffer
2 Zehe
Knoblauch frisch
Paprikapulver (geräuchert)
Schwarzbrot Scheiben
evtl. frische Kräuter (Schnittlauch, Bärlauch, Lauchzwiebeln etc.)
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
09.10.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
3332 (796)
Eiweiß
2,9 g
Kohlenhydrate
-
Fett
88,7 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Gehacktes Speck als Brotaufstrich nach ukrainischer Art

ZUBEREITUNG
Gehacktes Speck als Brotaufstrich nach ukrainischer Art

Rohes Bauchspeck durch das Fleischwolf durchlassen (ganz fein). Knoblauch durchpressen, mit restlichen Zutaten abschmecken. Mit frischem Brot servieren.

KOMMENTARE
Gehacktes Speck als Brotaufstrich nach ukrainischer Art

Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Aber was ist das auf dem Bild,. Speck sieht sehr anders aus. Das sieht wie Rührei auf Brot aus. Komisch die ganze Sache.
Benutzerbild von Ukraine_kocht
   Ukraine_kocht
Die Farbe ist so, wegen Paprikapulver.
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Das ist mir auch klar! :-D Dachte eher an das rohe... Mir war das nicht so klar ob der Speck noch irgendwie gekocht etc. wird und ob ein Teil RZ fehlt! Bei uns heißt das nähmlich nicht "Gehacktes"! :-D Aber jetzt weiß ich Bescheid! Danke für die Info! LG Tina!
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Also so eine Art Mett mit Speck???
Benutzerbild von Ukraine_kocht
   Ukraine_kocht
Fast!)) In Mett kommen noch zwiebeln rein... Geschmack vom gehackten Speck ist creme a la creme! )))

Um das Rezept "Gehacktes Speck als Brotaufstrich nach ukrainischer Art" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung