Bratheringsfilets mit Zwiebelringen und schwäbischen Kartoffelsalat

leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Bratheringsfilets 200 g 1 Dose
Zwiebel ca. 50 g 0,5
kleine, festkochende Kartoffeln 500 g
Salz 1 TL
Zwiebel ca. 50 g 0,5
Olivenöl 1 EL
Essig ( Hier: Heller Reisessig ! ) 1 EL
grobes Meersalz aus der Mühle 2 kräftige Prisen
Zucker 2 kräftige Prisen
bunter Pfeffer aus der Mühle 1 kräftige Ürise
mittelscharfer Senf 0,5 TL
Rinderbrühe ( 1 TL instant ) 70 ml
Petersilie zum Garnieren 2 Stängel

Zubereitung

Bratheringdose rechtzeitig ausdem Kühlschrank nehmen und öffnen. ½ Zwiebel schälen, in dünne Scheiben schneiden und die Scheiben auseinander montieren. Kartoffeln waschen, in Salzwasser ( 1 TL Salz ) ca. 20 Minuten kochen, abgießen, abpellen und etwas auskühlen lassen. ½ Zwiebel schälen und fein würfeln. Zwiebelwürfel mit Olivenöl ( 1 EL ), hellen Reisessig ( 1 EL ), groben Meersalz aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ), Zucker ( 2 kräftiger Prisen ), bunten Pfeffer aus der Mühle ( 1 kräftige Prise ), mittelscharfen Senf ( ½ TL ) und Rinderbrühe ( 70 ml ) zu einer Marinade verrühren. Die Kartoffeln halbieren, in Scheiben schneiden, in die Marinade geben und alles vorsichtig vermengen. Den Kartoffelsalat bei Zimmertemperatur ca. ½ Stunde ziehen lassen und dabei immer mal wieder vorsichtig vermengen. Der Salat sollte nun feucht glänzen. Die Bratheringsfilets auf 2 Teller verteilen, den schwäbischen Kartoffelsalat dazu geben und mit Petersilienstängel garniert servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bratheringsfilets mit Zwiebelringen und schwäbischen Kartoffelsalat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bratheringsfilets mit Zwiebelringen und schwäbischen Kartoffelsalat“