Pikante Karotten-Kichererbsen-Waffeln

Rezept: Pikante Karotten-Kichererbsen-Waffeln
lassen sich gut einfrieren; schmecken Kindern; lecker mit Aufstrichen oder pur; ideal zum Mitnehmen
17
lassen sich gut einfrieren; schmecken Kindern; lecker mit Aufstrichen oder pur; ideal zum Mitnehmen
00:30
1
1595
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
200 g
Kichererbsenmehl
1 Stk.
Ei
75 g
geriebener Käse z. B. Gouda
100 ml
Milch
2 EL
gehackte Petersilie
1 TL
Weinsteinbackpulver
Salz, Pfeffer
2 EL
Olivenöl
2 Stk.
Karotten grob gerieben
1 TL (gestrichen)
Kurkuma nach Belieben
1 TL
Dijon Senf nach Belieben
für das Waffeleisen:
Bratöl oder Kokosöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
30.08.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1427 (341)
Eiweiß
23,8 g
Kohlenhydrate
4,1 g
Fett
25,8 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Pikante Karotten-Kichererbsen-Waffeln

ZUBEREITUNG
Pikante Karotten-Kichererbsen-Waffeln

1
Die Teigzutaten alle gut vermengen, dabei die Karottenraspel zum Schluss unterheben. Den Teig ein paar Minuten quellen lassen. Sollte er zu dünnflüssig sein, noch etwas Kichererbsenmehl dazugeben, im umgekehrten Fall einfach noch etwas Mineralwasser oder zusätzliche Milch unterrühren.
2
Das Waffeleisen fetten und die Waffeln nacheinander ausbacken. Die Waffeln schmecken warm und kalt. Statt Karotten kann man auch eine kleine Zucchini verwenden.
3
Mit einem Salat kann man die Waffeln z. B. als Vorspeise zu einem Menü reichen. Durch die Verwendung von verschiedenen Gemüse- oder Käsesorten schmecken sie auch immer wieder anders. Wenn man Parmesan verwendet, dann lieber etwas weniger, da er sehr salzig ist.

KOMMENTARE
Pikante Karotten-Kichererbsen-Waffeln

Benutzerbild von Test00
   Test00
Die sind perfekt. Könnte auf der Stelle 3 Stück essen. LG. Dieter

Um das Rezept "Pikante Karotten-Kichererbsen-Waffeln" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung