Lammtopf - heute mal griechisch

leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Lammfleisch** 1 kg
gutes Olivenöl 3 Esslöffel
Salz und Pfeffer etwas
Rauchpaprika etwas
Zwiebel gewürfelt 1 große
Tomatenmark 1 Esslöffel
Knoblauchzehe gehackt 1 große
Lorbeerblätter 2
Tomaten - stückig 1 Dose
Gemüsebrühe 250 ml
Rosmarinzweige 2
Oreganozweige 2
Kritharaki-Nudeln 300 g
Gemüsebrühe 200 ml
Parmesan gerieben 2 Esslöffel
Oliven schwarz mit Kern 10 sonnengereifte

Zubereitung

1.** bei mir war das heute eine Lammkrone, man kann aber auch Schulter, Keule (gewürfelt) oder Koteletts nehmen ... eben, was man gerade hat vom Lamm.

2.Das Fleisch kalt abspülen und wieder gründlich trockentupfen. Mit wenig Olivenöl einstreicheln und mit Pfeffer, Salz und Rauchpaprika bestreut in den gewässerten Römertopf legen.

3.Das restliche Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig werden lassen, Tomatenmark, Knoblauch und Lorbeerblätter dazugeben und eine Minute lang mitbrutzeln lassen. Mit den stückigen Tomaten ablöschen, Salz und Pfeffer dazugeben,und die Soße etwa 10 Minuten lang bei milder Hitze und ohne Deckel köcheln lassen.

4.Alles zum Fleisch schütten, noch 250 ml Brühe zufügen, die frischen Kräuter dazulegen und den Römertopf mit Deckel versehen in den kalten Herd setzen. 200 Grad einstellen und etwa 60 Minuten garen lassen.

5.Die Kritharaki-Nudeln und weitere 200 ml "heiße" Gemüsebrühe in den Römi geben und das Gericht nun offen etwa 30 Minuten lang weitergaren - die Flüssigkeit sollte nun ganz von den Nudeln aufgesogen sein. Den geriebenen Käse mit den Oliven auf den Lammtopf geben und alles noch 5 Minuten lang überbacken. Dieses Gericht ist ein Gedicht!!

6.Ich wünsche auch Euch einen Guten Appetit!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lammtopf - heute mal griechisch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lammtopf - heute mal griechisch“