Ein frischer Sommersalat aus Zucchini, Tomaten und Paprika

Rezept: Ein frischer Sommersalat aus Zucchini, Tomaten und Paprika
Der Garten lässt grüßen
0
Der Garten lässt grüßen
8
559
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2
Zucchini frisch
1
Gemüsepaprika rot frisch
4
Tomaten
3
Zwiebeln frisch
250 Gramm
Fleischwurst / Stadtwurst
3 EL
Balsamico weiß
3 EL
Olivenöl
Salatkräutermischung
Salz und Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
05.07.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1821 (435)
Eiweiß
9,3 g
Kohlenhydrate
0,2 g
Fett
44,8 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Ein frischer Sommersalat aus Zucchini, Tomaten und Paprika

Wrightleys Gartensalat
Salat

ZUBEREITUNG
Ein frischer Sommersalat aus Zucchini, Tomaten und Paprika

1
Die Zucchini waschen, trocknen und in feine Streifen schneiden.
2
Die Paprikaschote waschen, trocknen, hälfteln, von den Kernen befreien und ebenfalls in feine Streifen schneiden.
3
Tomaten waschen, trocknen und in mundegerechte Würfel schneiden.
4
Die Zwiebeln häuten, halbieren und in feine Halbringe schneiden.
5
Die Fleischwurst von der Pelle befreien, halbieren und ebenfalls in feine, kurze Streifen schneiden.
6
In einer Schüssel nun das Olivenöl mit dem Essig gut verrühren und die Gewürze zufügen. Wieder gut vermengen.
7
Jetzt kommen nach und nach immer die gestreiften :-)) Gemüsesorten dazu.
8
Alles gut durchmengen und nochmals abschmecken. Ich habe den Salat noch mal gut 1 Stunden durchziehen lassen. War ein Fehler, denn der Hunger war nicht mehr aufzuhalten.
9
Dazu haben wir uns dann noch ein paar Hähnchenunterschenkel gemacht. Menno, war das lecker :-))
10
Leider konnte ich nur diese 3 Bilder einsetzen. Ich weiß nicht, was hier los ist. Seit 2 Tagen versuche ich nun schon, die restlichen Bilder hochzuladen, leider vergeblich. Sorra, aber wenn es wieder funktioniert, werde ich die restlichen Bilder noch hinzufügen.

KOMMENTARE
Ein frischer Sommersalat aus Zucchini, Tomaten und Paprika

Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
eine Salatkombination, welche uns auch schmecken würde. Ich brauche dazu auch keine Fleischwurst sondern esse die Art Salat gerne solo. Für meinen GöGa gibt`s dann etwas fleischiges zum Knabbern als Beilage. Ich beneide Dich um die frische Ernte aus dem eigenen Garten. Es gibt für eine Hobbyköchin nichts schöneres, als so frische Ware verarbeiten zu können. Liebe Grüße ~Geli~
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Wohl dem, der die Möglichkeit hat, im eigenen Garten Gemüse und Kräuter zu ziehen. Du bist echt zu beneiden. Dein Salat würde auch bei uns nicht alluzu lang überleben, ist das doch bei diesen Temperaturen eine Erfrischung und ein Genuss, der nicht belastet.
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Sieht richtig lecker aus.Und Gesund auch noch. LG Brigitte
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
gefällt mir sehr dein schneller und gesunder "gestreifter" Gartensalat. Ich habe festgestellt- dass du etwas bessere Wettertage hattest als ich- denn meine Paprikas sind noch nicht ganz so weit - aber wenn- dann sind se dran :) und werden zu deinem Salat zubereitet. GLG Biggi
Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Zucchini, Tomaten und Paprika bilden immer ein sehr harmonisches Trio, welches für mich - gerade im Sommer - nicht mehr wegzudenken ist. Der Salat, den du damit fabriziert hast, passt zu allen möglichen anderen Leckereien und bietet eine sehr gesunde und schmackhafte Grundlage, die auch ich gerne verspeisen würde (ohne Wurst natürlich :)). Hast du schön gemacht, liebe Gabi ;-) GLG Uschi

Um das Rezept "Ein frischer Sommersalat aus Zucchini, Tomaten und Paprika" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung