Gefüllte Forelle vom Grill mit Endivien-Salat

leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Forellen und Füllung:
Forellen à ca. 300 g 2
Kartoffel ca. 60 g 1 große
Gemüsebrühe 40 ml
Sahnemeerrettich 30 g
Zitronensaft 2 EL
Pfeffer, Salz etwas
Salat:
Endiviensalat - Gewicht nach dem Putzen 150 g
Zwiebel 1 kleine
Speckwürfel 60 g
Öl 3 EL
Gemüsebrühe 50 ml
Balsamico hell 2 EL
Salz, Pfeffer, Prise Zucker etwas

Zubereitung

Forellen und Füllung:

1.Bereits ausgenommene Forellen waschen, abtrocknen und die vorhandene Öffnung mit einem sehr spitzen, scharfen Messer weiter bis zum Schwanz aufschneiden. Dann so gut es geht, auseinander klappen und - beginnend auf einer Seite - mit dem Messer ganz dicht unter die Gräten gehen und Stück für Stück bis zur Mitte an ihnen entlang schneiden. Wenn auf beiden Seiten die Gräten abgetrennt sind, an Kopf und Schwanz den dicken Mittelstrang mit einer Schere durchschneiden und ihn von da an komplett heraus lösen. (Kopf und Schwanz sollen dran bleiben). Anschließend die noch verbliebenen feinen Gräten mit einer Zange ziehen. Die so präparierten Forellen noch einmal etwas abspülen, abtrocknen und bereit halten.

2.Kartoffel schälen, grob raspeln. Gemüsebrühe (ich habe selbst hergestellte, getrocknete und bereits etwas gewürzte verwendet) aufkochen und die geraspelten Kartoffeln ganz kurz darin garen. Durch das Raspeln geben sie viel Stärke ab, die Masse dickt ein und bekommt eine leicht breiige Konsistenz. Rühren nicht vergessen, setzt gerne schnell an. Wenn die Masse eingedickt ist, vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Anschließend den Sahnemeerrettich unter rühren und nach Bedarf und Notwendigkeit noch etwas mit Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken.

3.Die Forellen auseinander klappen, mit dem Zitronensaft beträufeln, etwas pfeffern und salzen und die Füllung in die Mitte geben. Forellen zusammen klappen und mit einem Faden (wie bei einem Rollbraten) verschnüren. Garzeit auf dem Grill von beiden Seiten ca. 7 Min. Als Test: Wenn sich die Rückenflosse ganz leicht heraus ziehen lässt, dann ist der Fisch gar.

Salat:

4.Aus den Blättern den weißen Strang heraus schneiden. Den Rest nicht zu klein schneiden. Nach dem Putzen sollte das Gewicht des Salates (berechnet für 2 Personen) 150 g betragen. Zwiebel häuten, sehr klein schneiden. Speck ebenfalls klein würfeln. Speck und Zwiebel in 1 EL Öl leicht anbraten, dann inkl. Bratfett in ein kleines Gefäß geben und mit restlichem Öl, Brühe, Essig, Salz, Pfeffer und Zucker zu einer Marinade verrühren, nach eigenem Geschmack - wenn Bedarf - nachwürzen. Erst kurz vor dem Verzehr über den Salat geben und ihn damit marinieren.

5.Es passt dazu ein Baguette und ein leckerer Riesling................

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gefüllte Forelle vom Grill mit Endivien-Salat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gefüllte Forelle vom Grill mit Endivien-Salat“