"Berliner" oder wie der Berliner sagt "Pfannkuchen"

Rezept: "Berliner" oder wie der Berliner sagt "Pfannkuchen"
Oma Löffel`s Kleingebäck = zum Osterbrunch (eine echte Überraschung)
9
Oma Löffel`s Kleingebäck = zum Osterbrunch (eine echte Überraschung)
7
3716
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
der Teig
125 ml.
Milch lauwarm
100 Gramm
Butter
500 Gramm
Weizenmehl
1 Päckchen
Trockenbackhefe
oder alternativ
1 Stück (42 Gramm)
Hefewürfel frisch
30 Gramm
Zucker
2 Päckchen
Bourbon-Vanillezucker
1 knapper Teel.
Salz
2 Stück
Eier (Grösse L)
1 Stück
Eigelb (Grösse M)
zusätzlich zum Ausbaken
Pflanzenfett
zusätzlich zum bestreuen
Puder oder Streuzucker
für die Füllung (als Standard)
Konfitüre extra
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
02.03.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
"Berliner" oder wie der Berliner sagt "Pfannkuchen"

ZUBEREITUNG
"Berliner" oder wie der Berliner sagt "Pfannkuchen"

Vorwort
1
Ich hatte in dieser Woche mir das grosse Promibacken angeschaut- da gab es dann Berliner. Oh- hab ich ja ewig nicht mehr gemacht- also los geht`s mit meiner ganz privaten Technischen Prüfung :):) mal sehen ob ihr glaubt dass ich die geschafft habe.
Vorbereiten
2
Milch in einem kleinen Topf erwärmen und darin die Butter schmelzen.
der Hefeteig
3
Mehl mit Hefe in einer Rührschüssel als erstes sorgfältig vermischen. Jetzt die übrigen Zutaten und die warme Milchmischung geben und mit einer Küchenmaschine (oder Mixer mit Knethaken kurz zuerst auf niedrigster und dann auf höchster Stufe für 5 Min. zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig nun zugedeckt an einem warmen Ort (ich mache das im Backofen bei 50 Grad Umluft) so lange gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrössert hat.
4
In der Zwischenzeit das Ausbackfett in einem Topf (das ist meine persönlich Wahl) oder aber einer Fritteuse auf etwa 180 Grad aufhitzen. Holzlöffelstiel rein, Bläschen bilden sich, alles fein :)
5
Den aufgegangen Teig aus der Schüssel holen und leicht mit Mehl bestreuen, auf der Arbeitsfläche nochmals kurz durchkneten. Jetzt in 14-16 gleich große Stücke teilen. Teigstücke auf der Arbeitsfläche zu Bällchen rollen. Bitte darauf achten, dass der Teig keine Risse hat (war bei mir leider ab und zu schiefgegangen). Nun Teigbällchen auf einer mit Mehl bestreuten Silikonmatte mit einem Küchenhandtuch abgedeckt, nochmals gehen lassen bis sie sich vergrössert haben. Ca. 20-30 Minuten dauert das ganze.
6
Nun werden die Teigkugeln portionsweise mit der = WICHTIG = >>>>>>>Oberseite nach unten (bei der ersten Ladung hatte ich darauf nicht geachtet) in das siedende Fritierfett geben und von beiden Seiten goldbraun (nicht dunkelbraun wie teilweise bei mir) backen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.
7
Die > jetzt sind es Berliner > noch heiss in Zucker wenden und auf dem Kuchenrost erkalten lassen.
Füllung
8
Marmelade oder Konfitüre durch ein Sieb streichen und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (5 mm) füllen. In jeden Berliner damit seitlich durch den (hoffentlich hellen Rand) etwas Füllung spritzen. Fertig !!! Achja- füllen kann man die Berliner mit allem möglichen auch mit Pudding oder Eierlikörcreme jetzt zu Ostern z.b.
Süsse Grüsse von "Oma Löffel" alias Biggi ♥

KOMMENTARE
"Berliner" oder wie der Berliner sagt "Pfannkuchen"

Benutzerbild von emari
   emari
so liebe Biggi, jetzt hast Du mich echt neugierig gemacht... ich hab diese Dinger nämlich auch noch nie gemacht... aber da ich mit Hefeteig mittlerweile "gut befreundet" bin, würde ich mich dank deiner guten Beschreibung da drübertrauen... dafür muß ich allerdings erst mal wieder gesund werden... es juckt mich zwar schon ordentlich in den Fingern, wenn ich hier aus meinem Bett so tolle Kreationen bewundere, aber ich hab leider noch immer strenges "Küchenverbot" von meinen Ärzten... RUHE und WÄRME ist angeordnet! das ist echt schwer auszuhalten und furchtbar langweilig (:-((( ... zum Glück hab ich wenigstens kein Laptopverbot (;-)))
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
och nee- dich hat es dann aber mal richtig erwischt. Das ist jetzt dann aber wirklich Gemein von mir- aber mir geht es NOCH gut. Hatte 14 Tage ein Lazarett zu Hause. Die Berliner gehen echt Easy zu backen- solange der Hefeteig gute Laune hat. Er verhält sich ja manchmal ein bisschen ambivalent- aber so sind die Hefekulturmädels zwischendurch mal gerne. Gib dich einfach mal ran- es lohnt sich. Vielen Dank für dein liebes Lob und Gute Besserung an dich . GLG Biggi
Benutzerbild von eloisaa
   eloisaa
Ich mag die Pfannkuchen am liebsten mit Eierlikör, übrigens sagen die Berliner dazu nur Pfannkuchen;-))
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
hallo eloisaa, :) hab den Wink mit dem Zaunpfal verstanden. Danke für den versteckten Hinweis. GLG Biggi
Benutzerbild von eloisaa
   eloisaa
Zu den Berlinern sagen wir Pfannkuchen, zu den Palatschinken sagen wir Eierkuchen ;-))
Benutzerbild von emari
   emari
??? und ich dachte immer, dass man das was wir Ösis Palatschinken nennen, bei Euch Pfannkuchen genannt wird ????
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Na, bis Ostern warte ich da aber nicht. Die sind bis dahin ja alt und gammelig. Nein, nein, die werden frisch vernascht, denn ich könnte diesen kleinen Teilchen auch nicht widerstehen. Hast du gut beschrieben und vor allem nachvollziehbar. Daumen hoch, liebe Biggi.
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Liebe Anne, es freut mich sehr dich mit diesem Rezept verführen zu können......denn......gammelig schmecken se echt nischt :) Danke und GLG Biggi
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Genau das Richtige bei dem Wetter. Bei uns sind Berliner das typische Silvestergebäck und ich habe in meinem Leben noch nie einen gekauft. Werden immer selbst gemacht und natürlich gehört bei uns immer Pflaumenmus dazu,. Jetzt krieg ich Appetit. LG Caro.
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
so ist das- liebe Caro- ich esse die das ganze Jahr- bei jedem Wetter... wenn einmal gebacken kann ich garnicht aufhören. Das mit dem Plaumenmus kenn ich auch- komme ja aus der Stadt wo es Tonnenweise hergestellt wird. Danke für deinen netten Kommi und eine Gute Nacht. GLG Biggi
Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
Liebe biggi die sind dir sehr fein gelungen . Sogar den Ansatz des weisen Kranzes kann man erkennen . So eine schöne helle Farbe . Die Füllung das steht jedem nach Geschmack frei . Schmecken dennoch alle sehr gut . Ein schönes Wochenende wünscht der Schmetterling4
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Hallo lieber Schmetterling- ich freue mich sehr über das Lob und die Bewertung- danke und einen schönen Abend für dich. GLG Biggi

Um das Rezept ""Berliner" oder wie der Berliner sagt "Pfannkuchen"" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung