Berliner

1 Std 15 Min leicht
( 35 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
1 Tasse~ 200 ml etwas
Mehl 5 Tassen
Zucker 1 Tasse
Öl 50 ml
Milch 2 Tassen
Eier 3
frische Hefe 1 Würfel
Vanillinzucker 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Puderzucker 1 Pk.
rote oder andere Marmelade nach Wahl 1 Glas
Öl zum ausbacken etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
2156 (515)
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
72,4 g
Fett
25,0 g

Zubereitung

1.Milch in einen Topf geben und erwärmen, aber nicht kochen. Sollte nur lauwarm werden. Die Hefe zerbröseln , in die Milch geben und auflösen.

2.In eine Schüssel geben und Zucker , Vanillinzucker , Öl , Salz und die Eier zufügen und verrühren. Nun das Mehl nach und nach einarbeiten und solange kneten bis ein weicher aber nicht mehr klebender Teig entstanden ist. Zugedeckt an einen warmen Ort 30 Minuten ruhen lassen.

3.Nun den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsplatte 2 cm dick ausrollen und mit einem Glas Kreise ausstechen, Teigrest wieder zusammenkneten,wieder ausrollen und Kreise ausstechen. So weiter verfahren , bis der Teig verbraucht ist. Auf 2 mit saubere Tücher ausgelegte Backbleche legen und abgedeckt nochmal ruhen lassen.

4.Nun in einer Pfanne Öl erhitzen und die Teiglinge darin von jeder Seite 2 Minuten goldbraun frittieren und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

5.Marmelade durch ein Sieb pressen oder mixieren . ( Das tue ich immer , da man die Marmelade besser in die Berliner spritzen kann).

6.Marmelade in die Garnierpresse mit langer Tülle geben und die Berliner damit füllen. Mit Puderzucker bestäuben und servieren. Man kann die noch warmen Berliner in normalen Zucker wälzen.

7.Auch ein Hingucker!!!!! Mit Nutella füllen und mit beliebiger Schokoglasur bestreichen und nach Wunsch mit Zuckerperlen,Streuseln oder geröstete Nüssen dekorieren.

8.Faschingsjoke :D Einen Berliner mit Senf oder Harissa füllen hahahahahhaha ;)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Berliner“

Rezept bewerten:
4,91 von 5 Sternen bei 35 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Berliner“