Apfel-Likör

Rezept: Apfel-Likör
...ein Likörchen in Ehren, kann niemand verwehren.....;-)))
13
...ein Likörchen in Ehren, kann niemand verwehren.....;-)))
6
8312
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
9 kleine
Äpfel (etwa tomaten-groß)
12 EL
Zucker braun
1
Vanilleschote
1
Zimtstange
1
Sternanis
500 ml
Korn
250 ml
Rum
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
18.02.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Apfel-Likör

Beschwipste Johannisbeeren

ZUBEREITUNG
Apfel-Likör

1
Backofen auf 200° vorheizen. Äpfel waschen, abtrocknen, mit dem Stiel nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben. Dort ca. 15 - 20 Min. garen. Heraus nehmen, gut abkühlen lassen.
2
Ein höheres, verschließbares Gefäß hernehmen. Zuerst die abgekühlten Äpfel hinein geben, Zucker drüber streuen, Vanilleschote längs einschneiden, zusammen mit den Gewürzen drauf legen und alles mit den beiden Alkohol-Sorten aufgießen. Gefäß verschließen und Inhalt mindestens 3 Wochen durchziehen lassen. Zwischendurch immer mal etwas schütteln und den auf den Boden abgesunkenen Zucker auflockern, damit er sich besser auflöst.
3
Nach Ablauf der Ruhezeit alles durch ein Sieb gießen und den Likör in eine Flasche füllen. Die getränkten Äpfel nicht entsorgen!!!!! Man kann daraus noch wunderbar Marmelade, Pudding oder einen leckeren Kuchen herstellen.
4
Ich habe absichtlich 2 Alkohol-Sorten verwendet, denn der Rum nimmt dem Likör den "sprittigen Geschmack" vom Korn......auf der anderen Seite aber verleiht der Korn dem Rum etwas mehr "Bums"..............;-))))
5
Die Zutatenmenge ergibt ca. 750 ml fertigen Likör.

KOMMENTARE
Apfel-Likör

Benutzerbild von BK858
   BK858
Der Likör gefällt mir sehr gut, er erinnert mich an den Bratapfellikör von Miss Ellie, nach deren Rezept ich den schon häufiger gemacht habe. Das mit den zwei verschiedenen Schnapsarten nehme ich fürs nächste Mal mit, bisher gab es nur Rum bei mir. LG Bärbel
Benutzerbild von Adefa
   Adefa
Ich mache ja auch gerne Liköre und dabei habe ich auch einen Apfellikör den ich mit frischen Äpfel mache, die anderen Zutaten sind ähnlich. Dein Rezept erinnert mich an Bratapfel und wird so auch in meinem Köpfchen gespeichert...als Bratapfel Likör... Sehr gut!!!...und mit mehr "wums" als meine Liköre...,) LG
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Mit wenigen Zutaten, hast Du deinen eigenen Likör.Super Idee. LG Brigitte
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Na, da kann der Herbst ja kommen. Wieder eine tolle idee, wenn der Apfelbaum nicht aufhört, uns mit Obst zu versorgen. Klingt ja relativ einfach und wird nachgemacht. Allerdings musst du bis Oktober warten., dann kommt Feedback.
Benutzerbild von corinna66
   corinna66
Lecker. Ich mach sonst immer Aufgesetzen (ohne Rum) mit frischen Früchten, meistens Johannisbeeren und Blaubeeren und nehme weißen Kandis. Die passen super in normale schöne Flaschen und verschenk ich immer so. Deins muss ich ausprobieren. Äpfel gibt es ja immer. Muss nur noch überlegen, wo ich das drin mache. Lg Corinna
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Na da trink ich doch einen mit., Sieht super aus und schmeckt mit Sicherheit auch so. Klasse Idee.

Um das Rezept "Apfel-Likör" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung