selbstgemachtes Glühwein- Eis auf karamellisiertem Apfel-Ring

45 Min mittel-schwer
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Für das Eis
Guter Glühwein (Bitte auf guten Qualität/ Geschmack achten) 2 Liter
Bio-Clementine/ Mandarine 1
Zimtstange 1
Sternanis 1
Vanilleschote 1
Eigelbe, frische 5
Zucker 100 Gramm
Na-alginat 1 TL (gestrichen)
Butter kalt 100 Gramm
Karamellisierte Apfelringe
Äpfel saure 2
Calvados 2 Esslöffel
Puderzucker gesiebt etwas
Zimt gemahlen etwas

Zubereitung

Glühwein- Eis

1.Den Glühwein in einem breiten Topf zum Kochen bringen. Die Clementine waschen in Scheiben schneiden und mit der Zimtstange und dem Sternanis in den Topf geben. Solange köcheln (Einreduzieren) bis ca. 600 ml reine Flüssigkeit übrig bleiben. Flüssigkeit absieben und abkühlen lassen. Vanille- Schote auskratzen. Eigelbe mit dem Zucker und dem Vanille-Mark in einem Topf über einem Dampfbad schaumig schlagen. Den einreduzierten Glühwein hinzugeben. Flüssigkeit über dem Dampf zur Rose abziehen. Das Na-alginat langsam mit einem Stabmixer untermengen. Flüssigkeit sollte die Konsistenz einer Sahne haben. Kalte Butter untermontieren. Flüssigkeit in eine Eismaschine geben und dann über Nacht durchgefrierten lassen.

Karamellisierte Apfelringe

2.Äpfel schälen, entkernen in Scheiben schneiden und mit Calvados beträufeln. Mit Puderzucker bestäuben und in einer Pfanne (Grillpfanne) anbraten. Herausnehmen mit Zimtpulver bestreuen und mit dem Eis servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „selbstgemachtes Glühwein- Eis auf karamellisiertem Apfel-Ring“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„selbstgemachtes Glühwein- Eis auf karamellisiertem Apfel-Ring“