Dreierlei Kekse aus einem Teig

1 Std 9 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 20 Personen
weiche Butter 200 Gramm
Zucker 160 Gramm
Bourbon- Vanillezucker 8 Gramm
Salz 1 Prise
abgeriebene Zitronenschale 1 Teelöffel
Ei 1
Mehl 340 Gramm
Backpulver 1 Teelöffel (gestrichen)
~Zum Verzieren~
Johannisbeergelee ca.100g, etwas
Hagelzucker ca.40g, etwas
Schokoglasur dunkel ca.200g etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1494 (357)
Eiweiß
6,7 g
Kohlenhydrate
79,9 g
Fett
0,7 g

Zubereitung

Vorbereitung:
45 Min
Garzeit:
24 Min
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Std 39 Min

1.Die Butter mit Vanillezucker, Zitronenabrieb, Zucker, Salz und Ei schaumig rühren. Mehl mit Backpulver vermischen und nach und nach dazu geben und verkneten. Teig mit Folie umwickeln und kalt stellen, für mindestens 30 Min. Backofen auf 150°C Heißluft vorheizen.

Ausstech - Plätzchen

2.Teig portionsweise auf einer bemehlten Unterlage ausrollen(ca. 3-5 mm dick) und mit verschiedenen Figuren ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und bei 150°C Heißluft, ca. 12 Min. backen. Abkühlen lassen und dann nach Geschmack verzieren. (Ca. 100 Plätzchen) Zum Beispiel in Schokoglasur tunken.

Art Spitzbuben - Gelee-Plätzchen

3.Wie bei den Ausstech-Plätzchen vorgehen, wobei hier nur 3 mm dick ausgerollt wird. Genauso viele Runde, wie Runde mit Motiv-Fenster ausstechen und abbacken, wie zuvor angegeben. Kalt werden lassen. Johannisbeergelee erwärmen (z.B. in der Mikrowelle 560 Watt , 30 sek.) und die runden Plätzchen damit Kreis rund, ein paar mm vom Rand entfernt, bestreichen/beträufeln. Das andere Plätzchen mit Fenster daraufsetzen und dann über das Fenster noch Gelee reinträufeln lassen. (20 fertige Plätzchen)

Kulleraugen

4.Teig Portionsweise zu einem Strang drehen, Haselnussgroße Stücke schneiden und formen. Hagelzucker in einem kleinen Behälter geben und die rund geformten Stücke in den Hagelzucker drücken und mit dem Hagelzucker nach oben auf das Backblech legen. Mit einem bemehlten Holzgriff eine Kuhle reindrücken. Bei 150°C Heißluft ca. 12-15 Min. backen. Noch im heißen Zustand evtl. nochmals mit dem Holzgriff nachdrücken. Erkalten lassen und mit erwärmten, flüssigen Johannisbeergelee befüllen. (Ca. 40 Plätzchen)

5.Nun ist meine süße Weihnachtsbäckerei vollendet und die Tütchen können mit allen Keksen befüllt werden zum verschenken. ;)

6.Guten Appetit!!! Bom Apetite!!! Und wünsche allen eine schöne Advents- und Weihnachtszeit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dreierlei Kekse aus einem Teig“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dreierlei Kekse aus einem Teig“