Frühstück/Süßspeise: Kürbis-Pancakes

10 Min leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Kürbispüree 150 g
Banane 1 Stk.
Eier 2 Stk.
Buchweizenmehl 50 g
Haferflocken, gemahlen 30 g
Milch oder Pflanzenmilch 100 ml
Zimt, Lebkuchengewürz oder Vanille 1 Msp
Weinsteinbackpulver 1 Msp
Zusätzlich:
Kokosöl 1 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1683 (402)
Eiweiß
5,5 g
Kohlenhydrate
38,1 g
Fett
25,5 g

Zubereitung

1.Die Zutaten in der Küchenmaschine zu einem flüssigen geschmeidigen Teig verrühren. Etwas Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und kleine Pfannkuchen bei mittlerer Hitze ausbacken. Je Seite ca. 2 Minuten. Durch den Kürbis bekommen die Pfannkuchen eine schöne goldgelbe Farbe.

2.Wenn keine Kinder mitessen kann man in den Teig auch etwas Kurkuma und gemahlenen Ingwer geben. Auch etwas Pumpkin-Spice Gewürzmischung oder Kardamom passen gut dazu. Köstlich schmeckt auch etwas Haselnussmus darübergeträufelt und dazu ein stückiges Apfelkompott.

3.Dazu schmeckt z. B. ein Cranberry-Kompott. Wer möchte träufelt beim Servieren noch etwas Ahornsirup darüber. Die Pfannkuchen kann man auch als Dessert servieren. Dazu auf jeden warmen Pfannkuchen eine Kugel Vanilleeis geben.

4.Wenn man die Eier weglässt und die Haferflocken im Ganzen lässt, kann man auch einfach ein Porridge daraus kochen. Statt dem Buchweizenmehl würde ich dann ebenfalls Hafer- oder andere Flocken verwenden. Die Flüssigkeitsmenge nach Bedarf ggf. anpassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Frühstück/Süßspeise: Kürbis-Pancakes“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Frühstück/Süßspeise: Kürbis-Pancakes“