Schweinefilet-Köpfe mit Trüffel-Rahm-Soße, glasierten Möhren und Fusilli

leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Fleisch:
Schweinefilet-Köpfe 600 g
Rosmarin 3 Zweige
Pfeffer, Salz etwas
Olivenöl 3 EL
Trüffelsoße:
Zwiebeln oder Schalotten 50 g
Trüffel schwarz 20 g
Weißwein trocken 150 ml
Sahne 300 ml
Pfeffer, Salz, Zucker etwas
Möhren:
Baby-Möhren 12
Butter 15 g
Zucker oder Honig 1 geh. EL
Orangensaft 75 ml
Salz etwas
Fusilli:
Fusilli oder nudeln nach Wunsch, ungekocht 300 g

Zubereitung

Fleisch:

1.Ofen auf 120° vorheizen. Filet-Köpfe von Sehnen befreien, mit Pfeffer und Salz würzen. In einer Pfanne sehr stark 4 EL Olivenöl erhitzen (kurz vor dem Qualmen). Filet-Köpfe und Rosmarinzweige hinein geben und das Fleisch ringsherum gleichmäßig kurz aber trotzdem stark anbraten. Wenn es gut gebräunt ist, auf das Gitter in den Ofen geben (zum Abtropfen darunter das Blech schieben), in ein Stück mittig ein Thermometer stecken (damit es dann innen rosa ist, 62° Kerntemperatur einstellen) und die Rosmarin-Zweige auf das Fleisch legen. Die Pfanne dann gleich für die Soße hernehmen. Wenn das Thermometer bei der erreichten Temperatur piept, ein paar Minuten die Ofentür zum Entweichen der Hitze öffnen, die Temperatur auf 50° herunter schalten, Tür wieder schließen und das Fleisch so evtl. noch etwas warm halten, falls die anderen Zutaten noch etwas brauchen.

Soße:

2.Zwiebeln oder Schalotten häuten und in sehr feine Würfel schneiden. Trüffel hobeln und - bis auf ein paar Blättchen für die Deko - grob zerhacken. In die Pfanne, in der das Fleisch angebraten wurde, noch 1 knappen EL Öl geben und Zwiebeln und Trüffel darin anschwitzen. Anschließend mit dem Weißwein ablöschen, etwas köcheln und einreduzieren lassen und dann mit der Sahne aufgießen. Alles bei mittlerer Temperatur so lange köcheln lassen, bis die Soße eindickt und eine schöne, sämige Konsistenz hat. Mit Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken. Sollte sie zu sehr eingedickt sein, etwas Wasser zugießen und nicht mehr köcheln lassen, sondern nur noch warm halten.

Möhren:

3.Möhren schälen und in kochendem Salzwasser ca. 5 Min. blanchieren. Heraus nehmen, abtropfen lassen. In einer Pfanne Butter und Zucker (oder Honig) karamellisieren lassen, mit dem Orangensaft ablöschen und die Möhren darin noch weitere 5 Min. unter mehrmaligem Schwenken garen und glasieren.

Fusilli:

4.Nudeln aus der Packung nach Anleitung kochen. Das Rezept für selbst hergestellte Fusilli findet Ihr in meinem KB.

Anmerkung:

5.Das mit dem Trüffel hört sich sehr teuer an. Der schwarze Wintertrüffel ist aber in gut sortierten Läden schon für "dünnes Geld" zu bekommen. Sicher kann man ihn nicht mit dem super teuren vergleichen, aber er gibt dem Essen trotzdem auch einen edlen Geschmack...........und für uns hat es gepasst.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinefilet-Köpfe mit Trüffel-Rahm-Soße, glasierten Möhren und Fusilli“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinefilet-Köpfe mit Trüffel-Rahm-Soße, glasierten Möhren und Fusilli“