Quittengelee mit Zitrone

50 Min leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Quitten frisch, Saft gefiltert 350 g
Gelierpulver 2:1 25 g
Zitrone (Saft) 1 Stück
Wasser 100 ml
Zitronenzesten 1 TL
Zucker 1 EL
Steviapulver 2:1 2 EL

Zubereitung

Quittengelee:

1.Die Quitten waschen und zerteilen, die Kerne auslösen und die Enden ausschneiden. Die Kerngehäuse und das Fruchtfleisch werden mit einer Küchenmaschine püriert und der Fruchtbrei wird im Topf kochend erhitzt. Die heiße Masse für das Gelee durchs Küchensieb gefiltert, der Saft wird nun verwendet (der Fruchtbrei wird in einer Schüssel für weitere andere Sachen im Kühlschrank eingelagert).

Einkochen:

2.Schraubdeckel und Gläser mit heißem Wasser kochsteril auffüllen. Den heissen Saft, die ausgepresste Zitrone, das Wasser, Zucker und Steviapulver gut verrühren, alles zusammen aufkochen und dann das Gelierpulver mit unterrühren und ca. 3 Minuten köcheln lassen. (Gelierprobe mit kalter Untertasse machen) Nun schnell das Wasser auskippen und die heiße Masse in die Gläser füllen und verdeckeln. Die Gläser kurz umdrehen, damit von innen der Deckelrand benetzt wird und alles abkühlen lassen. (Die Deckel kann man dabei knacken hören).

Verwendung:

3.Der spritzige, zitronig- säuerliche Geschmack eignet sich gut als Brotaufstrich beim Frühstück, für Desserts, sowohl als auch zur Verarbeitung für Füllungen von Backwaren, wie Torten und Kuchen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Quittengelee mit Zitrone“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Quittengelee mit Zitrone“