Marillenkuchen low carb

1 Std leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Butter, Zimmertemperatur 170 Gramm
Rohrohrzucker 200 Gramm
Joghurt 30% 180 Gramm
Eier 2 Stück
Vollkornreismehl 100 Gramm
Maisstärke 60 Gramm
Mandeln gemahlen 25 Gramm
Tapiokastärke 2 EL
Backpulver 2 TL
Vanillearoma 2 TL
Salz 1 TL
Zitrone, der Abrieb 1 Stück
Marillen frisch 8 Stück
gehobelte Mandeln 2 EL
Rohrzucker zum Bestreuen 2 EL

Zubereitung

1.Backrohr vorheizen, 180 Grad Ober/Unterhitze. Die Butter (soll nicht direkt aus Kühlschrank kommen) mit dem Zucker und den Eiern verrühren. Die Eier und das Joghurt untermengen. Das Reismehl, Backpulver, die Mandeln und die Stärke einrühren. Mit Salz, Vanillearoma und Zitronenabrieb verfeinern. Gut verrühren.

2.Eine Backform herrichten (ca 40 mal 30) und mit Butter fetten. Mit Mandeln ausstreuen. Den Teig hineingießen und verteilen. Die Marillen waschen, entkernen und vierteln. Die Viertel auf dem Teig verteilen. Am Ende mit gehobelten Mandeln und etwas Rohrzucker bestreuen. Ins Rohr schieben (Mitte).

3.Backen bis der Teig die gewünschte Konsistenz angenommen hat, Stäbchenprobe. Bei meiner Form etwa 50 Minuten. Funktioniert auch wunderbar mit anderem Obst wie Zwetschgen etc.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Marillenkuchen low carb“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Marillenkuchen low carb“