CURRYWURST *Deluxe*

Rezept: CURRYWURST *Deluxe*
73
00:40
5
731
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
3 Esslöffel (gestrichen)
Olivenöl
2 Stück
Schalotten
2 Stück
Knoblauchzehen
1 Stück
Chilischote
3 Teelöffel
Paprika rosenscharf
3 Teelöffel
Paprika edelsüß
3 Teelöffel
Currypulver
1 Teelöffel
Salz
100 gr.
Zucker
18 Teelöffel
Tomatenmark
4 Stück
Paprika rot
500 ml
Gemüsebrühe
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
12.05.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1159 (277)
Eiweiß
3,5 g
Kohlenhydrate
58,1 g
Fett
3,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
CURRYWURST *Deluxe*

Lieblingspizza
Farbenfroher Blätterteig

ZUBEREITUNG
CURRYWURST *Deluxe*

1
Olivenöl in einen Topf geben, Schalotten (fein gewürfelt) und Knoblauch darin anbraten
2
Paprikaschoten (gewürfelt), Chilischote (gehackt), Paprika rosenscharf (3TL), Paprika edelsüß (3TL), Curry (3TL), Salz (1TL), Zucker (100g), Tomatenmark (18TL) hinzugeben und unter ständigem rühren anbraten
3
Jetzt noch mit der Gemüsebrühe (500 ml) auffüllen und 25 Minuten bei mittlerer Hitze kochen
4
Alles in einen Mixer füllen und zu einer sämigen, glatten Soße mixen
5
Jetzt die Sosse über eine gegrillte oder gebratene Metzgerwurst (Bratwurst / Krakauer) geben und mit etwas Currypulver bestreuen ....Guten Appetit!!
6
Wer mag, kann sich auch das Video dazu auf unserem *EATlyfoods YouTube Kanal* ansehen: *** https://youtu.be/uPluvJx5VlI
NACHGEKOCHT
Benutzerbild von foodporn09

KOMMENTARE
CURRYWURST *Deluxe*

Benutzerbild von foodporn09
   foodporn09
Hab die Sauce gerade eben nachgekocht...heute Abend kommt eine gute Wurst vom Schlachter mit auf den Grill und dann wird geschlemmt! Die Sauce schmeckt hammermäßig...5 Sterne von mir! LG, Oliver
Benutzerbild von Test00
   Test00
Mache ich ebenso. Gut erklärt und lecker zubereitet. Ich habe nix zu meckern. Der Name "De Luxe" ist der richtige. LG. Dieter
Benutzerbild von EATlyfoods
   EATlyfoods
Hallo Dieter, lieben Dank und lass es Dir schmecken. Freut mich sehr!
Benutzerbild von EATlyfoods
   EATlyfoods
...und wir sollten auch den Blick fürs Wesentliche nicht verlieren, denn diese Currywurstsauce ist einfach unglaublich gut!
Benutzerbild von EATlyfoods
   EATlyfoods
Danke für den Tipp, ist unser erstes Rezept auf Kochbar, da möge man uns dies verzeihen. Ich bin allerdings bei Rezepten ein Freund von wenig Text. Insbesondere beim Kochen empfinde ich es als angenehm, kurz und präzise zu erfassen, welche die nächsten Schritte sind, gerade wenn es, wie hier, um Fastfood geht. Aber den Tipp bzgl. des Tomatenmarks werde ich natürlich beherzigen. Was den YouTube Kanal betrifft, ich teile gerne, was mir gefällt, sowie Sie auch. Dafür ist Social Media gedacht. Dennoch vielen Dank!
Benutzerbild von EATlyfoods
   EATlyfoods
@Toskanine: ... falls Du noch Hilfe bei der Currysauce brauchst, melde Dich sehr gerne :)
Benutzerbild von EATlyfoods
   EATlyfoods
Liebe Toskanine, ich finde es ja ganz prima, mit welchem Herzblut Du Dich hier einbringst und meinst anderen erklären zu müssen, wie sie was machen sollen. Aber meinst Du nicht, jeder sollte die Chance haben, seine eigenen Erfahrungen zu sammeln? Ich habe ja nun verstanden, dass Dir nicht gefällt, was ich hier mache, allerdings ist das DEINE Meinung. Meine ist eine andere. Es gilt auch festzustellen, wie das andere sehen. Vielleicht stellt sich heraus, dass Du völlig Recht hast, vielleicht aber auch nicht. Ich schlage vor, wir ziehen an dieser Stelle einfach einen Strich, weil es jetzt auch in die persönliche und nicht mehr konstruktive Richtung zu laufen scheint. Mach Du einfach Dein Ding und ich meins. Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag :)
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Mag sein, dass Du den Köchen hier etwas mehr zutraust. Aber hier suchen nicht nur erfahrene Köche. Hier sind viele unterwegs, die noch keine Rezepte einstellen und hier Anregungen und nachvollziehbare Rezepte suchen. Und ich denke, gerade an diese User sollte gedacht werden, wenn man hier Rezepte veröffentlich. Die verlieren sonst ganz schnell die Lust am Kochen. Aber hier ein Rezept fragmentarisch einstellen und dann darauf hinweisen, wenn man mehr wissen will, dann bitte bei Youtube vorbeischauen - finde ich schon ziemlich dreist, um ehrlich zu sein. Dieses hier ist eine Rezeptedatenbank, die durchaus auch ihre Wirkung nach aussen hat. Und wenn man schon ein Rezept einstellt, dann sollte man sich schon etwas Mühe machen, dieses auch so zu beschreiben, dass es für JEDERMANN nachvollziehbar ist.
Benutzerbild von EATlyfoods
   EATlyfoods
Ich gebe Dir bedingt recht. Wenn es sich um anspruchsvollere Rezepte handelt, ohne Zweifel! Die Currywurstsoße würde ich dieser Kategorie jedoch nicht zuordnen. Für diejenigen, die optische Unterstützung benötigen, habe ich den Link angegeben und wenn doch jemand Support benötigt, kann er die Kommentarfunktion nutzen. Dann wird sich zeigen, ob das wirklich soooo unverständlich ist. Ich traue den Köchen hier vllt. etwas mehr zu, als DU :)
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Kurz und präzise - gut und schön. Aber Du solltest bedenken, dass hier Menschen sind, die die Rezepte nachkochen wollen und das darunter eventuell auch Leute sind, die gerade erst mit dem Kochen beginnen, da sollte man schon die Rezepte so beschreiben, dass sie für jeden nachvollziehbar sind. Ein jungen Mensch, der gerade beginnt, sich für das Kochen zu interessieren, wird zweifellos mit dieser Beschreibung scheitern. Das würde ich sehr schade finden.
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Sorry, aber das ist mir viel zu dürftig beschrieben und meiner Meinung nach nur dazu gedacht, Klicks für den Youtube-Kanal zu bekommen. Keine Rede davon, dass man Tomatenmark anröstet, damit die Sauce einen schönen Geschmack bekommt usw. Etwas mehr Liebe beim Einstellen von Rezepten wäre schon wünschenswert.
Benutzerbild von EATlyfoods
   EATlyfoods
Danke für den Tipp, ist unser erstes Rezept auf Kochbar, da möge man uns dies verzeihen. Ich bin allerdings bei Rezepten ein Freund von wenig Text. Insbesondere beim Kochen empfinde ich es als angenehm, kurz und präzise zu erfassen, welche die nächsten Schritte sind, gerade wenn es, wie hier, um Fastfood geht. Aber den Tipp bzgl. des Tomatenmarks werde ich natürlich beherzigen. Was den YouTube Kanal betrifft, ich teile gerne, was mir gefällt, sowie Sie auch. Dafür ist Social Media gedacht. Dennoch vielen Dank!

Um das Rezept "CURRYWURST *Deluxe*" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung