Spargeltarte

leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Teig für eine 24-er Springform:
Dinkelvollkornmehl 200 Gramm
Butter zimmerwarm 125 Gramm
Salz + 3 EL Wasser 0,5 TL
Eier-Käse-Sahne-Mischung:
Schlagsahne 30 % Fett 200 Gramm
Käse gerieben 150 Gramm
Eier Freiland 5
Sesam hell 5 EL
Gemüsebrühe instant 1 EL
Muskat gerieben etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Salz mit Vorsicht etwas
Spargel:
Spargel, weiß 1,3 kg
Zucker 1 Prise
Salz 1 Prise
Butter 30 Gramm

Zubereitung

Teig für die 24-er Springform:

1.Das Dinkelvollkornmehl auf die Arbeitsplatte streuen, mit Butterflöckchen belegen, das Salz zufügen und die 3 EL Wasser (kann variieren).

2.Das Ganze so lange verkneten, bis ein schöner, glatter Teig enstanden ist.

3.Den Teig nun platt kloppen und in Klarsichtfolie wickeln. Mindestens 1 Stunde im Kühlschrank parken.

Spargel zubereiten:

4.Den Spargel in der Zwischenzeit schälen und schräg in mundgerechte Stücke schneiden.

5.Wasser mit Zucker, Salz und Butter erhitzen. Den Spargel zufügen und ca. 5 Min. kochen lassen.

6.Spargel in ein Sieb gießen und gut abtropfen und auskühlen lassen.

Eier-Käse-Sahne-Mischung:

7.Mit einem Handrührgerät die 5 aufgeschlagenen Eier mit der Sahne und dem frisch geriebenen Käse (ich hatte Cheddar) gut verrühren. Frisch geriebenen Muskat dazugeben sowie den EL Gemüsebrühe Instant.

Fertigstellung der Tarte:

8.Nachdem der Teig sich nun lange genug im Kühlschrank ausgeruht hat, darf er wieder was tun. Erst einmal wird der Teig halbiert und dann noch mal gründlich durchgeknetet.

9.Die Springform gut ausbuttern und mit Mehl bestäuben.

10.Die eine Hälfte des Teigs ausrollen und den Tortenboden damit auslegen. Die anderen Hälfte zu einer Rolle formen (ca. 70 cm lang) und damit den Übergang vom Tortenboden zu den Tortenseiten verschließen. Den Teig nun an den Seiten hochziehen. Hat den Grund, dass die Eier-Käse-Sahne-Mischung nicht nach unten weg läuft und wir nach dem Backen den Eindruck einer Torte haben.

11.Wenn das alles zu unserer Zufriedenheit erledigt ist, verstreuen wir den kleingeschnittenen Spargel auf der Tarte.

12.Darüber wird nun die Eier-Käse-Sahne-Mischung gegeben und das Ganze in den auf 180°C Umluft (200°C Ober/Unterhitze) geschoben.

13.Nun darf die Tarte 45 Min. ein Sonnenbad genießen und schön braun werden.

14.Nachdem wir die Tarte aus dem Backofen geholt haben, warten noch so ca. 5 Min. bevor wir den Ring der Springform öffnen. Und dann gibt es 2 Möglichkeiten: 1. Die Tarte steht wie eine Eins oder 2. Die Tarte fällt in sich zusammen, dann wars wohl nix.

15.Jetzt die Tarte in Tortenstücke teilen (Größe je nach Hunger und Appetit), auf die Teller und ab in den Bauch damit. Dazu genießen wir ein gut gekühltes Glas Riesling. Und ich sage nur noch "Guten Appetit"

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spargeltarte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spargeltarte“