Thailändischer Gurkensalat mit Garnelen

Rezept: Thailändischer Gurkensalat mit Garnelen
( Ein sehr, sehr leckeres Abendessen mit nur ca. 220 Kcal pro Person ! )
1
( Ein sehr, sehr leckeres Abendessen mit nur ca. 220 Kcal pro Person ! )
1
372
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1
Schlangengurke ca. 400 g
2 EL
Koriander ( Hier: Eigenproduktion TK )
2 EL
Zitronensaft
2 EL
Olivenöl
1 EL
Ketchup manis
1 TL
Zucker
3 EL
gesalzene Erdnüsse
1 Packung
Party Garnelen 110 g
20 g
Frühstücksspeck
2 kräftige Prisen
grobes Meersalz aus der Mühle
2 kräftige Prisen
bunter Pfeffer aus der Mühle
1
Tomate ca. 50 g
2
Radieschen
2
Blätter Basilikum
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
01.04.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
171 (41)
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
10,0 g
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Thailändischer Gurkensalat mit Garnelen

Überbackenes Gemüseei

ZUBEREITUNG
Thailändischer Gurkensalat mit Garnelen

Schlangengurke waschen, halbieren, mit dem Spiralschneider aufschneiden und mit Koriander ( 2 EL ), Zitronensaft ( 2 EL ), Olivenöl ( 2 EL ), Ketchup manis ( 1 EL ), Zucker ( 1 TL ), mit gesalzenen Erdnüssen ( 3 EL ) vermischen und auf 2 Teller verteilen. Den Frühstücksspeck in kleine Stückchen schneiden und in einer Pfanne anbra-ten/auslassen. Die Party Garnelen zugeben, von beiden Seiten anbraten und mit groben Meersalz aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ) und bunten Pfeffer aus der Mühle ( 2 kräftige Prisen ) würzen. Tomate waschen, den Stielansatz entfernen und dekorativ halbieren. Radieschen putzen, waschen und dekorativ schneiden. Die Garnelen mit jeweils einem kleinen Stück Frühstücksspeck auf die beiden Salatteller verteilen und mit Tomate, Basilikumblatt und Radieschen garniert, servieren.

KOMMENTARE
Thailändischer Gurkensalat mit Garnelen

Benutzerbild von emari
   emari
sieht sehr hübsch aus ... und deine Thailändische Marinade hat Pfiff... findet emari

Um das Rezept "Thailändischer Gurkensalat mit Garnelen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung