Ingwer-Kekse (Ginger-Biscuits) mit Oster-Deko

leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 22 Personen
Butter 100 g
Zucker 80 g
Vanillinzucker 1 Pck.
Salz 1 Prise
Ingwer gemahlen 2 leicht geh. TL
Ei 1
Mehl 150 g
Speisestärke 50 g
Backpulver 1 leicht geh. TL
Rohrzucker zum Wälzen etwas
Guss:
Eiweiß Größe L 1
Puderzucker 360 g
Zitrone, Saft 0,5
Wasser 1 EL
Speisefarben etwas

Zubereitung

1.In einer größeren Schüssel Butter, Zucker, Vanillinzucker, Salz, Ingwer und Ei schaumig schlagen. Mehl, Stärke und Backpulver in eine weitere Schüssel geben, gut vermischen. Zunächst mit den Rührhaken des Handmixers in die Buttermasse einrühren bis die Masse eine krümelige Konsistenz hat. Danach mit den Händen weiter arbeiten und daraus einen glatten, elastischen Teig kneten.

2.Aus dem Teig eine dicke Rolle (ca. 8 mm Durchmesser) formen. Die Länge ergibt sich dann daraus. Auf der Arbeitsplatte Klarsichtfolie ausrollen die so lang ist, dass man sie später an den beiden Enden der Rolle zudrehen kann. Die Folie dick mit dem Rohrzucker bestreuen, die Rolle drauf legen und sie rundherum gründlich darin wälzen. Danach die Teig-Rolle fest mit der Folie umschließen, die Enden zudrehen und sie so - glatt liegend - für mindestens 2 Std. in den Kühlschrank legen.

3.Ofen auf 160° Umluft vorheizen. Blech mit Backpapier auslegen.

4.Folie von der Teigrolle entfernen und von ihr mit einem sehr scharfen Messer 5 mm dicke Scheiben abschneiden. Diese mit Abstand auf das Blech legen und auf mittlerer Schiene 10 - 15 Min. goldgelb backen. Auf dem Blech etwas abkühlen lassen und dann erst incl. Backpapier auf ein Gitter zum Erkalten geben.

5.Ingwer-Kekse lieben nicht nur die Briten.........sie geben der nachmittäglichen "Tea-Time" einen ganz besonderen Touch.........wer sie nun pur genießen mag, der kann jetzt hier das Lesen beenden..........;-)), wer sie aber - wie ich zum Osterfest - auch ein wenig verzieren möchte, der liest einfach weiter...........;-)))))

Baiser-Guss:

6.Eiweiß sehr steif schlagen. Zitronensaft zugeben und weiter aufschlagen. Nach und nach Puderzucker einrühren und noch 1 (evtl. auch 2) EL Wasser zufügen. Der Guss darf nicht zerfließen, sondern muss nach dem Auftragen noch "in Form" bleiben. Sollte er versehentlich doch zu flüssig geworden sein, kann man es mit vorsichtiger Zugabe von mehr Puderzucker wieder ausgleichen.

7.Je nach Motiven und Lust und Laune den Guss in mehrere Portionen aufteilen. Diese - ebenfalls nach eigenem Geschmack - einfärben und ...............kreativ werden und sich künstlerisch austoben..........;-) viel Spaß.........

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ingwer-Kekse (Ginger-Biscuits) mit Oster-Deko“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ingwer-Kekse (Ginger-Biscuits) mit Oster-Deko“