Karotte trifft Blumenkohl

Rezept: Karotte trifft Blumenkohl
Heute für mich Vegetarisch
2
Heute für mich Vegetarisch
9
1019
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Blumenkohl frisch
1 kleinen
Blumenkohl frisch
0,25 gr.
Butter
Gusto
Salzen
Karotten in Scheiben geschnitten
5 grosse
Karotten
1 EL
Gemüsebrühepulver
0,25 gr.
Butter
0,5 Liter
Milch
1 EL
Dinkel Mehl Type 630
Gusto
Salzen und Pfeffer
1 Teelöffel
Petersilie gehackt
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
30.03.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
163 (39)
Eiweiß
1,5 g
Kohlenhydrate
7,0 g
Fett
0,5 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Karotte trifft Blumenkohl

Wurstsalat

ZUBEREITUNG
Karotte trifft Blumenkohl

Blumenkohl
1
Den Blumenkohl lege ich immer in eine große Schüssel, gefüllt mit Wasser und Salz. So eine viertel Stunde.Das zieht eventuelle Tierchen raus. Dann den Blumenkohl in k röschen zerlegen.
2
Eine Pfanne mit Deckel aufstellen,mit etwas Wasser und der Gemüsebrühe füllen.Die Blumenkohlröschen draufsetzen. Deckel drauf,und bei wenig Hitze garen. Vorsicht das geht schnell,immer mal wieder nachschauen ob genug Brühe drin ist. Mit einer Gabel testen, wie weit der Blumenkohl gar ist.
Karotten
3
Karotten schälen und in Scheiben schneiden.Oder wie man möchte. Einen Topf mit etwas Butter aufstellen, und die Karotten dazugeben. Mit dem Dinkelmehl bestäuben,Gemüsebrühe dazugeben und mit Milch augießen. Köcheln bis die Karotten gar sind.Durch das Mehl wird die Sauce sämig. Und man braucht keine Speisesärke.
Blumenkohl
4
Wenn der Blumenkohl gar ist, die Brühe verdampft.Dann Butter in die Pfanne, Semmelbrösel so viel man will, und den Blumenkohl dazugeben.Mit etwas Salz würzen.
5
Dann Blumenkohl und Karotten mit Sauce einfach genießen. Leider habe Ich meine frischen Petersilie vergessen.
NACHGEKOCHT
Benutzerbild von cockingcool

KOMMENTARE
Karotte trifft Blumenkohl

Benutzerbild von Test00
   Test00
Ich liebe solch köstliche Veggi-Gerichte. Würde es aber nach meinem Geschmack etwas verändern. Muskat, frisch gerieben gehört für mich in den Blumenkohl und neben deiner vergessenen Petersilie, würde ich noch andere frische Kräuter in die Mahlzeit intigrieren. Aber das ist ja eh alles Geschmacksache. LG. Dieter
Benutzerbild von irsima60
   irsima60
ein sehr gelungenes rezept, da würde ich auch kein fleisch vermissen.... lg irmi
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
... und wenn ich nun diese beiden Gemüsesorten auf den Teller bekomme, brauche ich keine fleischige Beilage mehr. Ansonsten hätte ich gegen ein Kartöffelchen zum Sauce aufnehmen nichts ein zu wenden, wenn Du gestattest. Hast Du sehr fein angerichtet, wie ich finde. LG und eine schöne Osterzeit ~Geli~
Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Du hast Recht.......einfach nur genießen. Ich als bekennender "Fleischfresser" muß Dir sagen, dieses Gericht würde mir auch ohne Fleisch SEHR GUT SCHMECKEN, denn ich liebe "sauciges" Gemüse. 5***** von mir und VvLg schickt Dir Andreas..
Benutzerbild von Paprilotte
   Paprilotte
Cool, den Blumenkohl direkt mit so wenig Brühe in der Pfanne zu garen, dass man anschließend gleich Butter und Semmelbrösel dazu geben kann. So muss der Kohl nicht erst umziehen vom Topf in die Pfanne, spart Zeit und Spül - immer gut! :-D Und die Möhren sind auch klasse gelungen. Hätte ich beides auch gerne so gegessen. Happy weekend und viele Grüße, Andrea

Um das Rezept "Karotte trifft Blumenkohl" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung