Dörrbirnen Kuchen

1 Std 50 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Der Teig :
Dinkel Mehl 150 g
Mehl weiss 150 g
Salz 1 TL
Margarine flüssig 60 g
Milch lauwarm 1,5 dl
Hefe 10 g
Zucker 1 TL
Zimt 2 TL
Mandel gemahlen 4 EL
Die Füllung :
Dörrbirnenmasse 400 g
Birnenbrand Williams 4 EL
Der Guss :
Mehl 2 EL gehäuft
Sahne 10% Fett 2,5 dl
Eier Freiland 3 Stk.
Salz 1 Prise
Vanillezucker ca 8 g 1 Tüte
Zimt gemahlen und etwas
Granatapfel zum garnieren etwas
ein kleiner Rest etwas

Zubereitung

Der Teig :

1.Mehl im Maschine Rührschüssel sieben, Salz und geschmolzene Margarine beigeben. Milch, Zucker und Hefe anrühren und beigeben. Alle Zutaten zu einem weichen Teig kneten. Mit ein feuchten Tuch zudecken, an einem warmen Ort ca. 1 Stunde aufgehen lassen . Auswallen und auf ein gefettete und bemehlte Blech von 32 cm. ø geben und einstechen. Der Rest vom Teig dünn ausrollen mit ein Ausstecher von 5 cm. ø Plättchen ausstechen, befeuchten und am Rand anbringen (siehe Bild 6).

Der Kuchen :

2.Mandel auf Kuchenboden streuen. Birnenmasse mit Williams mischen mit leichten Druck auf den Boden gleichmässig verteilen.

Der Guss und fertig backen :

3.Eier Salz und Sahne verquirlen, Mehl darunter Mischen , Achtung es bilden sich Klümpchen, wenn es so ist ein Pürierstab anwenden. Backofen auf 200°C vorheizen, den Kuchen schieben, zurück auf 180°C schallten und ca. 30 Min. backen. Rausnehmen auf ein Gitter auskühlen lassen. Am besten schmeckt er lauwarm.

Bemerkung :

4.Im Toggenburg, ist es Tradition gewesen dieser Kuchen am Silvesterabend >>Hüslinacht << mit der ganze Familie zu Hause als Süssspeise zu geniessen. Ich finde es schade soooo was feines nur am Silvester zu speisen. Schöne Traditionen hin oder her .......

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dörrbirnen Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dörrbirnen Kuchen“