Schmand-Streuselkuchen

Rezept: Schmand-Streuselkuchen
15
5
2081
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Für den Teig, 26er Springform
400 gr.
Mehl
1 Päckchen
Backpulver
200 gr.
Butter
125 gr.
Haselnüsse gehackt
380 gr.
Vanillezucker
2 Stück
Eigelb
Prise
Salz
Für die Füllung
500 gr.
Quark, 40 %
400 gr.
Schmand
1 Päckchen
Vanillepuddingpulver
4 Stück
Eier Größe M
Prise
Salz
300 gr.
Himbeeren, Tk
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
19.02.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
234 (56)
Eiweiß
0,6 g
Kohlenhydrate
13,0 g
Fett
0,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Schmand-Streuselkuchen

Mamor-Selters-Kuchen

ZUBEREITUNG
Schmand-Streuselkuchen

1
zuerst die Haselnüsse in einer Pfanne ( geht am schnellstens ) ohne Fett goldbraun rösten. Auf einem Backpapier auskühlen lassen.
2
Für den Streuselteig nun alle Zutaten in eine geeignete Schüssel geben und zu Streusel verkneten ( nur so lange kneten bis alle Zutaten vermengt sind ).Die Springform etwas einfetten und etwa die hälfte des Teiges einarbeiten und dabei einen ca 5 cm hohen Rand hocharbeiten, wenn alles fertig ist solange kühl stellen.
3
den Backofen nun auf 175 ° vorheizen.
4
Für die Füllung, alles ausser den Himbeeren, gut miteinander verühren. Dann die Masse in die Kuchenform geben, den eventuell überstehenden Rand etwas abschneiden und zu den rest Streuselteig geben. Die TK Himbeeren zum Schluss auf der Masse verteilen.
5
Den Kuchen nun für gute 30 Minuten auf der unteren Schiene backen, dann herraus nehmen und die restlichen Streuselmasse auf dem Kuchen verteilen.
6
Den Kuchen wieder in den Backofen schieben und auf der mittleren Schiene in ca 30 Minuten fertig backen. Dann aus dem Ofen nehmen und nur den Springring lösen, in der Form auf einem Gitter auskühlen lassen. Wer möchte kann vor dem servieren mit etwas Puderzucker das ganze leicht bestäuben.
NACHGEKOCHT
Benutzerbild von pralinenregine
Benutzerbild von Rezeptsammlerin

KOMMENTARE
Schmand-Streuselkuchen

Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
so, ich hab fertig. Habe Deinen Kuchen gestern nachgebacken. Allerdings habe ich für die Streusel nur 200 gr.Zucker verwendet und 100 gr. für den Quark-Schmand-Mix. 380 gr. empfand ich als sehr süß und habe die Menge reduziert. Meiner Meinung nach reicht diese Menge an Zucker auch völlig aus. Leider hatte ich keine gehackten Nüsse da, so habe ich Mandeln angeröstet. Sie haben dem ganzen Kuchen einen tollen Biß gegeben. Meine Gäste (und natürlich auch ich) waren von dem Ergebnis begeistert. Habe Dir auch Bilder von meinem nachgebackenen Kuchen geschickt. LG Geli und Danke für die tolle Rezeptur
HILF-
REICH!
Benutzerbild von digger56
   digger56
Das freut mich aber sehr das er dir und deinen Gästen geschmeckt hat. Weniger Zucker kann man bei vielen Rezepten nehmen, meistens gar kein problem, ich bin aber ein süßer... LOL vielen Dank für die tollen Bilder, der Kuchen sieht himmlisch gut aus....da könnte man gleich wieder anfangen zu backen...
HILF-
REICH!
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
So, Freitag gebacken, Sonntag gegessen :-)) Kann mich Geli nur anschließen, Kuchen ist lecker und einfach in der Herstellung. Habe mich aber an der Zuckermenge von Geli gehalten, hat gepasst. ;-)) Habe dir 2 Fotos mit geschickt. LG Regine
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Streusel geht immer. Lecker. LG Brigitte
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
da schließe ich mich doch nur zu gerne den Ausführungen von Regine an. Streuselteig und eine mehr als schmackhafte Quark-Schmand-Masse und dazu noch Himbeeren: DAS ist einfach nicht mehr zu toppen, finde ich jedenfalls. Werde mir das Rezept mal ausdrucken, damit ich es sofort auch umsetzen kann. Ich werde berichten. LG Geli
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Das ist ein Kuchen der mir auch schmecken würde. Streuselteig unten und oben, dazwischen eine leckere Quark-Schmand Mischung und als Krönung Himbeeren, schön fruchtig-säuerlich. Alles drin was mir gefällt, nehme ich mit und sage Danke......LG Regine

Um das Rezept "Schmand-Streuselkuchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung