Karotten-Ingwer-Kokos-Suppe mit Scampispießen

Rezept: Karotten-Ingwer-Kokos-Suppe mit Scampispießen
2
00:40
4
759
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
350 g
Karotten
20 g
Ingwer frisch gerieben
1
Gemüsezwiebel
200 ml
Gemüsebrühe
300 ml
Karottensaft
200 ml
Kokosmilch
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
19.02.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Karotten-Ingwer-Kokos-Suppe mit Scampispießen

Karotten-Ingwer-Suppe mit Ziegenkäse Katerina Jacob
Biggis Suppen Erbsensuppe mal anders

ZUBEREITUNG
Karotten-Ingwer-Kokos-Suppe mit Scampispießen

1
Karotten klein schneiden, Ingwer reiben und Zwiebel fein würfeln. Mit einem Schuß Olivenöl in einem Topf alles zusammen ein paar Minuten anschwitzen. Karottensaft und Brühe angießen und mit Deckel 20 Minuten kochen lassen. Danach fein pürieren, Kokosmilch dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und nochmal kurz aufkochen lassen.
2
Während der 20 Minuten Kochzeit die Scampi auf Holzspieße stecken. Wenn die Kokosmilch drin ist und die Suppe nochmal aufkocht, die Scampi in einer Pfanne in Olivenöl kräftig kurz anbraten. Danach anrichten und mit etwas Baguette servieren.

KOMMENTARE
Karotten-Ingwer-Kokos-Suppe mit Scampispießen

   Raynolda
sieht sehr gut aus und bestimmt schmeckt auch gut
Benutzerbild von Sheeva1960
   Sheeva1960
Tolles Süppchen hat Du da gemacht .Gab es bei uns auch ,nur ohne Karotten , aber mit Bohnen ,Spinat und Reisnudeln.Lieben Gruß Ute
Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Das hab ich noch vergessen. Du hast leider die Rezeptur für Deine Scampispieße vergessen, denn Du mußt immer davon ausgehen ....es gibt Kochanfänger welche diese Rezepte evtl. nachkochen möchten. Das ist keine Kritik, nur ein freundschaftlicher Hinweis. Nochmals vG, Andreas.
Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Mir gefällt Dein Süppchen sehr, sehr gut, aber mit Ingwer hab ich ein Problem......und zwar, ich hab noch nie damit gekocht, weil ich einmal eine Ingwerpraline gegessen habe....und diese war schäußlich. Doch jetzt , wegen Deines tollen Rezeptes, werde ich diese Suppe garantiert nachkochen (auch mit Ingwer). Viele mögen ja keine Karottensuppe, aber ich stehe auch darauf, und Deine Garnelenspieße dazu sind der Hammer. VG, Andreas.

Um das Rezept "Karotten-Ingwer-Kokos-Suppe mit Scampispießen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung