Apfeltaschen aus Kartoffelteig

leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 24 Personen
Kartoffeln 500 g
Salz f.d.Wasser etwas
Mehl 400 g
Backpulver 2 Pck.
Butter 40 g
Speisequark 120 g
Zucker 60 g
Vanillinzucker 1 Pck.
Füllung und Guss:
Äpfel 2
Zitrone, Saft 0,5
Vanillinzucker 1 Pck.
Zimt 0,5 TL
Puderzucker 100 g

Zubereitung

Teig:

1.Kartoffeln mit Schale in gut gesalzenem Wasser garen, bis sie weich sind. Etwas ausdampfen lassen. Dann halbieren und (ruhig mit Schale) durch die Kartoffelpresse geben. Auskühlen lassen.

2.Dann per Hand die Kartoffelmasse mit Mehl, Backpulver, Butter, Quark, Zucker und Vanillezucker verkneten. Etwas ruhen lassen.

Füllung:

3.Äpfel waschen, abtrocknen, halbieren, entkernen, in 3 mm dünne Scheiben schneiden. Scheiben dann in 3 mm kleine Würfel schneiden und sie in Wasser mit Zitronensaft aufbewahren, bis alles geschnitten ist.

Fertigstellung:

4.Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche portionsweise ca. 4 - 5 mm dünn ausrollen und etwa 24 Kreise von 10 cm Durchmesser ausstechen.

5.Ofen auf 180° Umluft vorheizen. Blech mit Backpapier auslegen. Apfelwürfel abgießen, gut abtropfen lassen und mit Vanillezucker und Zimt vermischen.

6.Jedes Teigplättchen mit ca. 1,5 TL Apfelwürfel belegen. Zum Halbmond zusammenklappen und die Ränder festdrücken. Teilchen auf das Blech legen und 15 - 20 Min. goldgelb bis -braun backen. Auf ein Gitter geben.

7.Puderzucker mit wenig Wasser zu einem sämigen Guss anrühren und die noch heißen Apfeltaschen damit bestreichen. .......und wenn der Guss nicht mehr nass ist........einfach Kaffee kochen und verputzen.

8.Dazu passt super eine Vanillesoße, aber auch ein Beeren-Frucht-Spiegel.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfeltaschen aus Kartoffelteig“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfeltaschen aus Kartoffelteig“