Hähnchen-Curry Jalfrezi

50 Min leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hähnchenbrust, gewürfelt 1
Basmatireis 0,75 Tasse
Kümmel 1 EL
Zwiebeln, rot 2 kleine
Paprikaschoten (rot, gelb oder grün) 2
Knoblauch, gehackt 2 Zehen
Ingwer, gehackt 1 daumengrosses Stück
Chilischote fein gehackt 1 kleine
Tomaten 2 mittelgrosse
Passierte Tomaten 0,5 Tasse
Kurkuma Gewürz 0,5 TL
Paprika Gewürz 1 TL
saure Sahne 2 EL
Olivenöl 2 EL
Wasser 0,5 Tasse
Koriander fein gehackt 1 EL
Salz nach Geschmack 1 Prise

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
50 Min

1.Soweit ich es verstehe, leitet sich das Wort Jalfrezi aus den bengalischen Worten für "schnell" und "gebraten" ab. Aber wie dem auch sei, dieses Gericht ist in der Tat schnell gemacht und schmeckt zudem noch sehr lecker.

2.Zuerst den Reis nach Methode der Wahl zubereiten. Ich koche den Reis immer gerne auf und lasse ihn dann bei niedriger Temperatur quellen (Quellmethode); das braucht hier ca. 30 Minuten.

3.Während der Reis kocht, die Hälfte des Kümmels kurz in 1EL Olivenöl auf mittlerer Hitze anrösten.

4.Sobald der Kümmel angenehme Röstaromen entwickelt (spätestens nach einer Minute), eine der Zwiebeln fein gehackt mitsamt der gehackten Chilischote dazugeben und glasig dünsten.

5.Wenn die Zwiebel glasig ist, den gehackten Knoblauch dazugeben und noch eine Minute weiterdünsten.

6.Danach die fein gewürftelten Tomaten zugeben und ca. 2 - 3 Minuten köcheln lassen. Sobald die Tomaten anfangen zu zerfallen, die halbe Tasse passierter Tomaten hinzugeben.

7.Einmal alles gut durchrühren und das Hähnchenfleisch in die Tomatensauce geben.

8.Sobald das Fleisch weiss geworden ist (das dürfte nach 2 - 3 Minuten der Fall sein), das Kurkuma Pulver und das Paprikapulver einrühren, die saure Sahne zugeben und mit einer halben Tasse Wasser einmal kurz aufkochen lassen.

9.Dann auf kleine Flamme herunterschalten, nach Gemack salzen und 20 Minuten köcheln lassen.

10.Inzwischen die Paprikaschoten grob würfeln und die zweite rote Zwiebel vierteln.

11.Das Stückchen Ingwer in kleine, feine Streifchen schneiden.

12.In einer zweiten Pfanne oder Wok nun den Rest des Kümmels in einem weiteren EL Olivenöl anrösten.

13.Sobald der Kümmel angeröstet ist, Paprika, Zwiebeln und Ingwer zugeben und alles zusammen für ein paar Minuten scharf anbraten.

14.Dann die Gemüsepfanne vom Herd nehmen und das angebratene Gemüse in die Hähnchen-Tomatensauce geben. TIPP: Das Gemüse soll bei einem Jalrezi noch bissfest sein!

15.Gut vermischen und ca. 2 - 3 Minuten ales zusammen köcheln lassen.

16.Der Reis sollte inzwischen fertig sein :o)

17.Reis auf 2 Tellern anrichten, das Curry zugeben und mit frisch gehacktem oder getrockneten Koriander bestreuen. Guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hähnchen-Curry Jalfrezi“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hähnchen-Curry Jalfrezi“