Käsekuchen, eine bodenlose Frechheit

leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Butter 170 Gramm
Zucker 200 Gramm
Bourbon-Vanillezucker 10 Gramm
Eier 5 Stück
Zitronen unbehandelt 2 Stück
Salz 1 Prise
Magerquark 1250 Gramm
Milch 5 EL
Gries 8 EL

Zubereitung

1.Butter in grobe Stücke schneiden und schaumig schlagen

2.Zucker, Vanillezucker und Salz zur Butter geben und so lange rühren bis eine cremige Masse entstanden ist.

3.Eier trennen, Eiweiß zur Seite stellen, Eigelbe unter das Fett-Zucker-Gemisch rühren

4.Zitrone waschen, trocken reiben und die Schale abreiben, Zitronen auspressen

5.Magerquark, Milch, Grieß, Zitronensaft und Zitronenschale unterrühren.

6.Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter den Quark heben

7.Teig in eine gefettete, mit Semmelbröseln ausgestreute Springform (Durchmesser 28 cm) geben und glatt streichen

8.Im vorgeheizten Backofen 200°C Ober- und Unterhitze 45 Minuten backen (Stäbchenprobe) nach ca. 30 Minuten Backzeit evtl. mit Pergamentpapier abdecken.

9.Kuchen im Ofen abkühlen lassen. Evtl. mit Puderzucker bestäuben

10.Guten Hunger!

Auch lecker

Kommentare zu „Käsekuchen, eine bodenlose Frechheit“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Käsekuchen, eine bodenlose Frechheit“