Party-Gebäck

Rezept: Party-Gebäck
Fingerfood nicht nur für den Jahreswechsel.......der Fasching schaut schon um die Ecke....
Fingerfood nicht nur für den Jahreswechsel.......der Fasching schaut schon um die Ecke....
3
1180
12
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
ZUTATEN
1 Rolle
Blätterteig (Kühlregal)
1 lange
Wiener
1 dicke Scheibe
Käse ( 5 mm)
3 TL
Frischkäse
etwas
Zuckerschrift grün
4 EL
Pistazien frisch gehackt
4 EL
Zwiebel-Mettwurst
Mohn f.d. Deko
2 Scheiben
Bacon
5 g
Käse gerieben
2
Eigelb
1 EL
Sahne
3
Holzspieße
große
Radieschen f.d. Deko
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
02.01.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Party-Gebäck

ZUBEREITUNG
Party-Gebäck

Raketen:
1
Ofen auf 200° vorheizen. 2 Bleche mit Backpapier auslegen. Eigelbe mit der Sahne verquirlen.
2
Die lange Wiener in 3 gleiche Teile schneiden. Blätterteig ausrollen. Für die Ummantelung 3 Rechtecke ausschneiden, die etwas kürzer sind, als ein Stück von der Wurst und 1 x ringsherum reichen. (Bitte selber abmessen, richtet sich nach Größe der Wurst-Teile). In jedes Wurst-Teil mittig längs einen Holzspieß stechen und ihn oben ca. 2,5 cm herausschauen lassen. Teig-Rechteck mit Eigelb bestreichen und die aufgespießte Wurst so damit einwickeln, dass sie oben etwas heraus schaut. Naht gut andrücken. Ringsherum mit Eigelb bestreichen. Auf das Blech legen. Aus der Käse-Scheibe kleine Pfeil-Spitzen schneiden, bereit halten.
Kleeblätter:
3
Pistazien sehr fein hacken. Aus dem Teig 6 Quadrate von 5,5 cm ausschneiden. Auf 3 jeweils einen TL Frischkäse streichen und mit einem 2. Quadrat bedecken. Ränder andrücken. Von den Spitzen her - aber nicht ganz bis zur Mitte - einschneiden. Die "Blatt-Spitzen" leicht abrunden und die Blätter etwas auseinander drücken. Die grüne Zuckerschrift auf den Blättern verteilen und darauf jeweils 1 TL Pistazien streuen. Blätter auf das Blech legen.
Knallbonbons:
4
Aus dem Teig Rechtecke von 15 x 6,5 cm ausschneiden. Mit Eigelb bestreichen und längs mittig das Zwiebel-Mett als Rolle drauf legen. Dabei links und rechts einen Rand von 2,5 cm frei lassen. Einrollen und die Seiten-Enden mehrmals drehen, damit der Bonbon-Effekt entsteht. Ringsherum mit Eigelb bestreichen und mit etwas Mohn dekorieren. Auf das Blech legen.
Mini-Schnecken:
5
Den restlichen Teig (ca. 25 x 15 cm) mit Eigelb bestreichen. Mit dem etwas auseinander gerissenen Bacon belegen, den restlichen gehackten Pistazien bestreuen und den Käse drüber reiben. Von der Längsseite her aufrollen und die Rolle in etwa 8 mm dünne Scheiben schneiden. Scheiben auf das 2. Blech legen und mit Eigelb bestreichen.
Fertigstellung:
6
Bleche nacheinander abbacken. Auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben und etwa 30 Min. goldbraun backen. Teig muss gut durchgebacken, aber nicht zu dunkel sein. Die Schnecken brauchen evtl. etwas kürzer. Bei den Raketen - nach dem Abkühlen - auf die oben herausschauenden Spieße noch die Pfeil-Spitzen aus Käse stecken. Im Glas stehend servieren.
Deko:
7
Aus den Radieschen kleine Fliegenpilze schnitzen und als Farbtupfer mit zum Gebäck geben.
8
Die o.a. Mengenangabe bezieht sich auf eine so zubereitete Portion. Wie viele Personen davon naschen können.....das ?????.....;-))))

KOMMENTARE
Party-Gebäck

Benutzerbild von sternschnuppe23
   sternschnuppe23
blätterteig ist ja sehr vielseitig einsetzbar.du hast,finde ich,das beste daraus gemacht-klasse!lg christel
Benutzerbild von Test00
   Test00
Gut gemacht. Mag ich. LG. Dieter
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ich ziehe meinen Hut vor so viel Kreativität. Leckereien aus Blätterteig, da werde sogar ich schwach. Kann ich mir sehr gut vorstellen. Deine Ideen sind sehr ausgefallen und prima umgesetzt, wie ich finde. Stelle ich mir auch gut als Gaumenkitzler für die Faschingszeit vor. Tolle Idee. LG Geli

Um das Rezept "Party-Gebäck" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung