Hefe: ~ MOHN - KRANZ ~ mit Zitronenguss

3 Std 50 Min leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
ZUTATEN HEFETEIG:
Mehl Typ 550 500 gr.
Milch fettarm 200 ml
Hefe frisch 20 gr.
Zucker 50 gr.
Butter flüssig 50 gr.
Ei, Freiland 1 Stk.
Salz 1 Prise
ZUTATEN MOHNFÜLLUNG:
Mohn Fix von Dr. O..... 500 gr.
Butter flüssig 50 gr.
Ei, Freiland 1 Stk.
Mandeln, gehackt 50 gr.
Zitronat (Sukkade) 50 gr.
Orangeat 50 gr.
Rumrosinen 50 gr.
Zutaten Zitronenguss:
Puderzucker gesiebt 250 gr.
Zitrone ausgepreßt 1

Zubereitung

VORBEREITUNG:

1.Aus den Teigzutaten einen Hefeteig herstellen.Für Ungeübte befindet sich eine ausführliche, bebilderte Anleitung in meinem KB unter:Hefe: HEFEZOPF Variante: 1 -Grundrezept -. Während der Hefeteig seine Ruhezeit einhält, die Mohnfüllung zubereiten.

MOHNFÜLLUNG:

2.Mohnmischungen in eine Schüssel geben. Zitronat und Orangeat ganz leicht einmehlen und in sehr kleine Stückchen wiegen. Mit den Rumrosinen ebenfalls so verfahren. Butter in einem Gefäß zerlaufen lassen und mit den zerkleinerten Fruchtstückchen, gehackten Mandeln und dem Ei unter die Mohnmasse rühren.

3.Die Kranzkuchenform ( 26cm ) ganz leicht einfetten.

4.Den aufgegangenen Hefeteig auf eine Unterlage geben und zu einem Rechteck dünn ausrollen ( 50 x 35 ).

5.Die Mohnmischung auf die ausgerollte Teigplatte geben und verstreichen. Dabei zu allen Seiten einen Rand von 2cm frei lassen. Die bestrichene Teigplatte von der Längstseite her locker zu einer Rolle aufrollen.

6.Die Rolle mit Schluß nach unten in die Kranzform legen und die beiden Endstücke ( durch Einschieben der Teigenden) zu einem Ring verbinden. Die Form mit einem Tuch abdecken und mindestens 30 Min. ruhen lassen. Der Teigling sollte noch ein gutes Stück sein Volumen vergrößern.

7.Den Backofen auf 180° OBER/UNTERHITZE vorheizen. Die Form auf die unterste Schiene einschieben und in 45 Min. abbacken. Nach Ende der Backzeit die Form auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Inzwischen die Zitrone auspressen und den Saft durch ein Teesieb filtern.

FINISH:

8.Den Puderzucker sieben. Den Zitronensaft erhitzen und in den Puderzucker rühren. Es soll eine dickflüssige Masse entstehen. Diese über dem erkalteten Mohnkranz verteilen. Dabei sollte man zügig arbeiten. Der heiße Guß trocknet schnell!!

9.Ich wünsche allen Schleckermäulchen beim Verzehr einen guten Appetit. Schmeckt meinem Mann nicht nur zum Kaffee, sondern auch schon zum Frühstück ;-))

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hefe: ~ MOHN - KRANZ ~ mit Zitronenguss“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hefe: ~ MOHN - KRANZ ~ mit Zitronenguss“