Coq au Vin begleitet von grünem Salat

3 Std 50 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Hähnchenschenkel 12 Stück
Speckwürfel 200 Gramm
Zwiebeln rot 3 Stück
Lorbeerblätter 4 Stück
Karotten 2 Stück
Staudensellerie 4 Stück
Champignons 200 Gramm
Knoblauchzehen 5 Stück
Rotwein 750 Milliliter
Brühe 200 Milliliter
Pasta 500 Gramm
Thymianzweige etwas
Olivenöl etwas
Salz und Pfeffer etwas
Für den Salat:
Kopfsalat 1 Stück
Rotweinessig 5 Esslöffel
Olivenöl extra vergine 5 Esslöffel
Senf 1 Esslöffel
Honig 1 Esslöffel
Schalotte 1 Stück
Salz etwas

Zubereitung

1.Karotten und Sellerie waschen und in ca. 3-5 Millimeter dicke Scheiben schneiden. Zur Seite stellen und die Zwiebeln pellen und vierteln. Knoblauchzehen ebenfalls von der Schale entfernen und grob hacken. Das Hähnchenfleisch waschen und mit Küchenpapier gut trocken tupfen. Dann dieses von beiden Seiten Salzen und Pfeffern.

2.In einem sehr großen (am besten gusseisernen) Topf, 3 Esslöffel Olivenöl erhitzen und die Speckwürfel darin anbraten. Bevor diese knusprig werden, aus dem Fett holen und zur Seite stellen. 3 – 4 Stücke des Hähnchenfleisches anbraten, sodass dieses anbräunt. Heruasholen, zur Seite stellen und die nächste Lage braten. Dieses wiederholen, bisdas ganze Fleisch angebraten ist.

3.Auf der braunen Kruste, die sich inzwischen im Topf gebildet hat, die Zwiebeln andünsten bis diese glasig sind. Den Herd auf mittlere Hitze stellen und die Knoblauchzehen, den Lorbeer und den Thymian dazugeben. Nun für ungefähr 3 Minuten unter Rühren weiter braten. Das Gemüse, den Speck und die Pilze dazugeben und das Hähnchenfleisch obendrauf legen. Anschließend alles mit dem Rotwein ablöschen.

4.Die Brühe noch hinzugeben und dann langsam, auf niedriger Hitze mindesten 2 – 3 Stunden köcheln lassen. Mit dem Rühren oder dem Bewegen des Inhalts im Topf vorsichtig sein, da ab einem bestimmten Zeitpunkt das Fleisch so zart wird, dass es bei Kontakt mit jeglichem Kochgeschirr zerfällt. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Der Salat

5.Die Salatblätter klein reißen, waschen und trocken schleudern. Aus dem Essig, dem Öl, Senf und dem Honig eine Vinaigrette anrühren. Die Schalotte fein hacken und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und kurz vor dem Servieren unter den Salat geben.

6.Pasta laut Verpackungsanleitung kochen und mit dem Coq au Vin und einem guten Glas Rotwein servieren. Den Salat separat dazureichen. Statt mit Pasta kann man den Coq au Vin auch mit Basmatireis, Kartoffeln oder sogar nur mit frischen Baguette geniessen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Coq au Vin begleitet von grünem Salat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Coq au Vin begleitet von grünem Salat“