Gebackene Zwetschgenknödel

leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Milch 125 ml
Butter 40 g
Zucker 40 g
Hefe 0,5 Würfel
Ei 1
Mehl 300 g
Zwetschgen 8 Stck.
Butter 60 g
Zimt und Zucker etwas
Puderzucker etwas

Zubereitung

1.Zuerst muss ich mich mal bei lunapiena bedanken, dass sie mich mit ihrem Rezept "Gebackene Marillenknödel" zu diesen Zwetschenknödeln inspieriert hat! Ich hab ihr Rezept schon mehrfach mit Erfolg nachgebacken und wollte es nun mit Zwetschgen ausprobieren.

2.Als erstes die Milch erwärmen und darin die Butter schmelzen und den Zucker auflösen. Achtung! nicht zu heiß werden lassen, sonst geht anschließend die Hefe nicht mehr! Jetzt den halben Würfel Hefe noch in die Milchmischung geben und auflösen.

3.Mehl und Salz in eine Schüssel geben, das Ei und die Milch-Hefe-Mischung dazu und zu einem geschmeidigen Hefeteig verkneten. Diesen an einem warmen Ort ca. 30 Min. gehen lassen.

4.Inzwischen die Zwetschgen waschen und entsteinen. Zimt und Zucker vermischen und die restlichen 60 g Butter schmelzen lassen.

5.Eine Kastenform (27x12 cm) mit Backpapier auslegen - ich nehm einen Bogen Backpapier, zerknülle ihn und mache ihn nass und lege ihn in die Form (diesen Tipp hab ich von toskanine und er funktioniert super!).

6.Den Teig nochmals kurz durchkneten und in ca. 16 kleine Portionen teilen und jeweils mit einer halben Zwetschge zu einem Knödel formen. Diese Knödel in der flüssigen Butter und anschließend im Zimt-Zucker wälzen. In die Kastenform schichten, etwas andrücken und mit der restlichen Butter und dem übrig gebliebenen Zimt-Zucker begießen. Nochmals ca. 30 Min. gehen lassen.

7.Das Rohr auf ca. 180 Grad vorheizen und den Kuchen ca. 45 Minuten mit Unter/Oberhitze backen, bis sich eine schöne braune Kruste gebildet hat. Wenn er zu dunkel wird, dazwischen mit Alufolie abdecken. ( Nächstes Mal muss ich unter die Kastenkuchenform vorher ebenfalls Alufolie legen, da die Knödel über die Form aufgegangen sind und Zimt-Zucker-Butter auf meinen Backofenboden rausgetropft ist.)

8.Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen und genießen!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gebackene Zwetschgenknödel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gebackene Zwetschgenknödel“